Lokales

Am 12. Oktober 1896 fand die Einweihung der neu erbauten Walsroder Marktschule statt. Zwölf Jahre später wurde dort Luise Wiggert, geborene Geschke, eingeschult. In einem Interview vom September 1996 erinnerte sich die damals 95-Jährige an ihre Schulzeit im wilhelminischen Kaiserreich.

Schule zur Kaiserzeit: Von Schiefertafeln und Pluderhosen

Die vor 125 Jahren eingeweihte Marktschule war Volks- und Mittelschule und ist heute Grundschule. Foto: 50 Jahre Mittelschule Walsrode, Walsrode 1963
Die vor 125 Jahren eingeweihte Marktschule war Volks- und Mittelschule und ist heute Grundschule. Foto: 50 Jahre Mittelschule Walsrode, Walsrode 1963
WALSRODE - 11. Oktober 2021 - 16:00 UHR - VON REDAKTION

Luise Wiggert wurde 1901 als Tochter des Kaufmanns Ehrhardt Geschke in Walsrode geboren. Ihre Großeltern hatten 1868 einen kleinen Gemischtwarenladen an der Moorstraße eröffnet; ihr jüngerer Bruder Fritz Geschke (1909-1988) sollte später den Vogelpark

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

Sie haben erst 4% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung