Lokales

Ein (leiser) Abschied auf Sparflamme im Jahr der Pandemie

Schulentlassung mit Abstand und Maske

Hände schütteln, umarmen, Zeugnisübergabe auf Tuchfühlung, eine Rose als Abschiedsgeschenk: So wie auf dem Foto (Abschlussfeier der Lieth-Schule Bad Fallingbostel im Juni 2018) wird es in diesem Jahr nicht werden können. Wegen der Corona-Pandemie werden die Absolventen in rund 70 Schulen im Heidekreis in kleinen Gruppen verabschiedet. Foto: WZ-Archiv/Eickholt
Hände schütteln, umarmen, Zeugnisübergabe auf Tuchfühlung, eine Rose als Abschiedsgeschenk: So wie auf dem Foto (Abschlussfeier der Lieth-Schule Bad Fallingbostel im Juni 2018) wird es in diesem Jahr nicht werden können. Wegen der Corona-Pandemie werden die Absolventen in rund 70 Schulen im Heidekreis in kleinen Gruppen verabschiedet. Foto: WZ-Archiv/Eickholt
WALSRODE - 24. Juni 2020 - 14:24 UHR - VON MANFRED EICKHOLT

Keine Nähe, keine Umarmungen, Emotionen auf Abstand, fehlende Liveacts: Das Ende der Schulzeit wird für tausende Schüler in diesem Jahr mit angezogener Handbremse besiegelt. Immerhin: Schulentlassungsfeiern sind in Niedersachsen unter Auflagen möglich.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung