Lokales

/lokales/schulpartner-pferd_10_111711692-21-.html/ / 1

Angehende Heilerziehungspfleger lernen viel über Körpersprache

Schulpartner Pferd

Neue Wege: Die angehenden Heilerziehungspfleger der BBS Walsrode schulten ihre Körpersprache am Pferd.red
Neue Wege: Die angehenden Heilerziehungspfleger der BBS Walsrode schulten ihre Körpersprache am Pferd.red
WALSRODE - 16. Mai 2019 - 07:00 UHR - VON REDAKTION

“Körpersprache und Wahrnehmung am Lernpartner Pferd” - mit diesem Angebot starteten die angehenden Heilerziehungspfleger der Berufsbildenden Schulen (BBS) Walsrode im Februar auf dem Hof des Reitzentrums von Samson in Uetzingen. Parallelen zur Schule: Auch dort geht nichts ohne Theorieteil. Grundlage waren die Verhaltensregeln im Umgang mit den Tieren.

In den praktischen Übungen mit Führen und Longieren in verschiedenen Gangarten erlebten die Schülerinnen und Schüler, wie viel ihre Körpersprache signalisiert. “Die Tiere geben auf direktem Weg eine Rückmeldung zur Körpersprache und ihrer Wirkung”, beschreibt Initiatorin und BBS-Lehrerin Dagmar Sporhäse den Lerneffekt.

Und wie in der Schule geht auch nichts ohne Prüfung. Alle gewannen Erkenntnisse, und Kompetenzen wurden in einer schriftlichen und praktischen Prüfung hinterfragt. Letztere wurde vom ersten Vorsitzenden des Vereins der Sachsenreiter Groß Eilstorf, Dieter Grossmann, abgenommen, dem das Reitzentrum von Samson angeschlossen ist. Grossmann betonte seine Freude über dieses besondere Angebot, da trotz der ländlichen Region leider der Kontakt zwischen Menschen und Tieren verloren gehe. Unterstützung für das Projekt gab es von der Kreissparkasse Walsrode.

Interessierte Bewerber finden Informationen zur Heilerziehungspflege auf der Homepage unter www.bbs-walsrode.de oder in einem persönlichen Gespräch mit Abteilungsleiterin Claudia Baden, (05161) 6060.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.