Lokales

Mitarbeiter soll Bewohnerin sexuell missbraucht und geschwängert haben

Schwere Missbrauchsvorwürfe in Stellichter Behindertenheim

Missbrauch in Stellichter Idylle? Im Heilpädagogischen Heim Dr. Kruse soll ein Mitarbeiter eine geistig behinderte Frau geschwängert haben.
Missbrauch in Stellichter Idylle? Im Heilpädagogischen Heim Dr. Kruse soll ein Mitarbeiter eine geistig behinderte Frau geschwängert haben.
14. August 2013 - 00:00 UHR

Stellichte. Die Vorwürfe klingen ungeheuerlich: Ein Mitarbeiter des Heilpädagogischen Heims Dr. Kruse in Stellichte soll Sexualverkehr mit einer schwer geistig Behinderten gehabt haben, die in der Einrichtung lebt; die Frau wurde schwanger.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung