Lokales

/lokales/sechs-hundefuehrer-bestehen-pruefung_10_111599488-21-.html/ / 1

Herbstzuchtprüfung des JGV Fallingbostel rund um Eickeloh, Essel und Buchholz / Hermann Hellmann Suchensieger des Tages

Sechs Hundeführer bestehen Prüfung

Herbstzuchtprüfung bestanden (von links): Heinrich Frerking mit Quintus, André Witt mit Adelheid, Alexandra von Deylen mit XFranz, Hermann Hellmann mit Dele, Dr. Carolin Lübke mit Calla und Carsten Grünhagen mit Bojar.red
Herbstzuchtprüfung bestanden (von links): Heinrich Frerking mit Quintus, André Witt mit Adelheid, Alexandra von Deylen mit XFranz, Hermann Hellmann mit Dele, Dr. Carolin Lübke mit Calla und Carsten Grünhagen mit Bojar.red
HODENHAGEN - 05. Oktober 2018 - 18:00 UHR - VON MANFRED EICKHOLT

Zur diesjährigen Herbstzuchtprüfung (HZP) erschienen acht Hundeführer mit ihren Vorstehhunden im Gasthaus “Zur Kastanie” in Hodenhagen, dem Suchenlokal des JGV Fallingbostel (Jagdhundegebrauchsverein). Zum Glück für die Hunde hielt sich das Wetter. Endlich war die Hitze des vorangegangenen Sommers vorbei, die die meisten Teiche in der Allermarsch in schlammige, für das Prüfungsfach “Wasserarbeit” nutzlose Löcher verwandelt hatte. Ein kühler Tag, eventuell sogar mit etwas Regen, kündigte sich an und hielt sein Versprechen. Da laut Prüfungsordnung nicht mehr als fünf Hunde zusammen geprüft werden dürfen, wurden zwei Gruppen gebildet und dementsprechend auch die doppelte Anzahl Richter bereitgestellt.

Gruppe 1 mit Richterobmann und Revierführerin Dr. Claudia Bünger, den Richtern J. Günther und R. Wedemeier startete zunächst in das Revier Essel mit den Teams Heinrich Frerking und Deutsch Drahthaar Quintus vom Boekenhof, Rolf Euhus mit Deutsch Kurzhaar Ben von der Reiterstadt, Carsten Grünhagen mit Pudelpointer Bojar vom Strükelbarg und André Witt mit Deutsch Kurzhaar Adelheid von dem Brink.

Gruppe 2 mit Richterobmann Herbert Hambrock, den Richtern D. Paschke, C. Fick und der Richteranwärterin Simone Bawey begann mit den Prüfungsaufgaben im Feld im Revier Eickeloh mit den Teams Hermann Hellmann und Deutsch Drahthaar Dele II vom Eichenloh, Janina Schröder-Lühr mit Deutsch Drahthaar Distel II vom Eichenloh, Alexandra von Deylen und Weimaraner XFranz von Mecklenburg und Kleinem Münsterländer Calla vom Reinecke-Fuchs.

Am Wasser wechselten sich die Gruppen ab, denn nur die Teiche im Buchholzer Revier waren ausreichend mit Wasser versorgt über die dort aufgestaute Aller. Dort traf sich zwischendurch die gesamte Corona am Kofferraum von Sonja und Joakim Kühl, die wieder für einen leckeren Imbiss gesorgt hatten. Nach dem gemeinsamen Abendessen im Suchenlokal nahmen sechs stolze Hundeführer die Prüfungsergebnisse ihrer erfolgreichen Hunde in Empfang. Suchensieger dieses Tages wurde Hermann Hellmann mit Dele II vom Eickeloh.

Die Herbstzuchtprüfung bestanden haben: Heinrich Frerking mit Quintus, André Witt mit Adelheid, Alexandra von Deylen mit XFranz, Hermann Hellmann mit Dele, Dr. Carolin Lübke mit Calla und Carsten Grünhagen mit Bojar.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.