Lokales

/lokales/shira-anfangs-skeptisch-spaeter-kuschelhund_10_111566472-21-.html/ / 1

Serie: Tiere suchen Heimat

Shira: Anfangs skeptisch, später Kuschelhund

Artikelbild
HODENHAGEN - 29. Juli 2018 - 20:00 UHR - VON REDAKTION

Shira ist eine knapp zwei Jahre junge Dackel-Mix-Dame, die als Abgabehund ins Tierheim kam. Die kleine Hündin ist anfangs gegenüber Fremden sehr misstrauisch und unsicher. Personen, die sie nicht kennt, warnt sie durch Bellen vor. Bedrängt man sie dann noch, schnappt sie zu.

Shira fasst allerdings sehr schnell Vertrauen zu neuen Leuten, und nach kurzer Zeit wird sie zum richtigen Kuschelhund. Mit Artgenossen kommt sie gut klar, wobei sie in der Gruppe eher den ruhigeren Part einnimmt und noch etwas unsicher gegenüber anderen Hunden ist. Katzen oder andere Kleintiere sollten nicht im neuen Zuhause sein.

Alleine bleiben kann die kleine Hündin nicht sehr gut. Sie wurde aber bei ihren Vorbesitzern an eine Box gewöhnt. Das Tierheim wünscht sich für Shira hundeerfahrene Personen mit einem ruhigen Haushalt.

Wer Shira kennenlernen möchte, kann sie im Tierheim Hodenhagen besuchen kommen, (05164) 1626. Die Öffnungszeiten sind donnerstags bis sonntags von 15.30 bis 17.30 Uhr.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.