Regen
17 ° C - Regen
» mehr Wetter

Lokales

/lokales/sicherheit-auf-den-spielplaetzen_10_111590927-21-.html/ / 1

Pflanzen behindern Sichtverhältnisse / Stadt Walsrode will eingreifen

Sicherheit auf den Spielplätzen

Die Sicherheit hat Vorrang auf Walsrodes Spielplätzen.ah
Die Sicherheit hat Vorrang auf Walsrodes Spielplätzen.ah
WALSRODE - 19. September 2018 - 11:00 UHR - VON ALESSA HACHMEISTER

Eine Leserin machte im Rahmen der WZ-Aktion “Ganz Ohr” darauf aufmerksam, dass sich der Spielplatz an der Akazienstraße in Walsrode in einer schlechten Verfassung befinden würde. Besonders die Pflanzen seien in einem untragbaren Zustand, sodass es beispielsweise den Autofahrern nur schwer möglich sei, den Spielplatz ausreichend einzusehen und rechtzeitig auf Kinder zu reagieren, die beim Spielen auf die Straße laufen könnten. So könne es zu gravierenden Verkehrsunfällen kommen.

Auf Nachfragen der Walsroder Zeitung erklärte Klaus Bieker, Pressesprecher der Stadt Walsrode, nun Folgendes: “Unsere Spielplätze werden regelmäßig auf Sauberkeit kontrolliert, die Mülleimer bei Bedarf geleert und die Rasenflächen turnusmäßig gemäht.” Eine regelmäßige Pflege der Spielplätze in Walsrode sei also durchaus gewährleistet.

Trotzdem wolle sich die Stadt umgehend um einen Grünschnitt der Pflanzen auf dem betroffenen Spielplatz kümmern, um gefährliche Sichtbehinderungen und im schlimmsten Fall daraus resultierende Unfälle zu vermeiden, sodass es zu keinerlei Sicherheitsrisiken mehr kommen könne. “Der Schnitt an vorhandenen Bepflanzungen erfolgt grundsätzlich außerhalb der Vegetationsperiode. Den geschilderten Sachverhalt haben wir jedoch zum Anlass genommen, ausnahmsweise innerhalb der Vegetationszeit die Pflanzen so zu beschneiden, dass eine freie Sicht besteht”, so Bieker.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.