Lokales

Dank Fördermitteln: Park-and-Ride-Anlage am Walsroder Bahnhof könnte deutlich größer werden als bislang geplant

Sogar 198 zusätzliche Parkplätze?

“Dann würden wir die ganze Fläche herstellen”: Die Walsroder Bürgermeisterin Helma Spöring hofft auf eine Zusage von Fördermitteln in Höhe von bis zu 1,6 Millionen Euro, mithilfe derer die alte Verladerampe am Walsroder Bahnhof zu einer Park-and-Ride-Anlage umfunktioniert werden soll.mey
“Dann würden wir die ganze Fläche herstellen”: Die Walsroder Bürgermeisterin Helma Spöring hofft auf eine Zusage von Fördermitteln in Höhe von bis zu 1,6 Millionen Euro, mithilfe derer die alte Verladerampe am Walsroder Bahnhof zu einer Park-and-Ride-Anlage umfunktioniert werden soll.mey
WALSRODE - 07. Oktober 2018 - 18:00 UHR - VON DIRK MEYLAND

Nach zehn Jahren Planung erfolgte im Mai der große Durchbruch: Die Stadt Walsrode beabsichtigte, den lang gehegten Wunsch nach einer Park-and-Ride-Anlage an der ehemaligen Verladerampe des Walsroder Bahnhofs umzusetzen und stellte fristgerecht einen Förderantrag

Sie haben erst 8% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt anmelden
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Nur 8,90 € pro Monat