Lokales

/lokales/solidaritaet-fuer-gute-arbeit_10_112006098-21-.html/ / 1

DGB unterstützt Streikende von Aller-Bus

Solidarität für “gute Arbeit”

DGB-Vertreter Heinz-Dieter Braun besucht Streikende bei Aller-Bus. Foto: Verdi
DGB-Vertreter Heinz-Dieter Braun besucht Streikende bei Aller-Bus. Foto: Verdi
WALSRODE - 25. März 2021 - 11:57 UHR - VON REDAKTION

Wie belastend die Arbeit als Fahrer oder Fahrerin in den Betrieben des Niedersächsischen Nahverkehrs sein kann, erklärten die Streikenden von Aller-Bus ihren Besuchern vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) vor den Firmentoren in Verden und Walsrode. In dieser Branche herrsche in vielen Betrieben Personalmangel. Das führe zu längeren Arbeitszeiten und Ausfall von Fahrten, so die Streikenden. Der Krankenstand sei hoch, und die Löhne niedrig in diesem verantwortungsvollen Job, erklären Verdi-Sekretär Franz Hartmann und Heiko Both, Betriebsratsvorsitzender bei Aller-Bus. Für den DGB überbrachte Heinz-Dieter “Charly” Braun den Streikenden solidarische Grüße und Glückwünsche zu ihrer Courage, nach 29 Jahren wieder in den Streik zu treten. Allein der niedrige Lohn rechtfertige den Arbeitskampf. Wenn Fahrten ausfallen, sei das von den Busunternehmen zu verantworten, weil die Arbeitsbedingungen und Löhne zu schlecht seien. Die einzige Waffe, soziale Verhältnisse durchzusetzen, seien Streiks, so “Charly” Braun.

Dass die Streikposten in Walsrode nahe der Berufsschule standen, hatte zur Folge, dass sich Schüler und Auszubildende bei Streikenden über deren Arbeitskampf informierten.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.