Lokales

/lokales/soltau-klang-setzt-sich-gegen-rbbert-durch_10_112071002-21-.html/ / 1

In Muster wird es eine Stichwahl geben.

Soltau: Klang setzt sich gegen Röbbert durch

Olaf Klang. Foto: Klang privat
  • Bild 21
  • Bild 21
Olaf Klang. Foto: Klang privat
SOLTAU - 12. September 2021 - 23:11 UHR - VON JENS REINBOLD

Bei den Bürgermeisterwahlen in den Kommunen des Nordkreises gibt es eine Riesenüberraschung: Der bisherige Soltauer Bürgermeister Helge Röbbert muss das Rathaus räumen. Er unterlag Olaf Klang, einem bis dato auf der politischen Bühne nicht in Erscheinung getreteten Herausforderer. 800 Stimmen konnte Klang am Ende mehr auf sich verbuchen, 4999 Soltauer votierten für ihn, beim Amtsinhaber machten lediglich 4152 Wahlberechtigte ihr Kreuz.

In Munster hingegen ist die Entscheidung, wer die dortige Verwaltung künftig leiten wird, verschoben worden. Dort traten drei Bewerber und Bewerberinnen bei der Wahl am Sonntag an. Amtsinhaberin Christina Fleckenstein (SPD) muss sich in knapp zwei Wochen in einer Stichwahl ihrem Kontrahenten Ulf-Marcus Grube von der CDU stellen. Fleckenstein erreichte 37,1 Prozent, Grube 33,4 Prozent. Ausgeschieden aus dem Rennen ums Bürgermeisteramt in Soltau ist hingegen Dirk Sobszak (Wählergruppe), der 29,4 Prozent der Stimmen erreichen konnte.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.