Lokales

Hodenhagener Sozialdemokraten wollen bei der innerörtlichen Entwicklung ungewöhnliche Wege gehen

SPD setzt auf "Altbau-Eigenheimzulage"

Viele Ideen, um den Ortskern zu beleben: Dietmar Illemann (links) und Bürgermeister Karl Gerhard Tamke  haben für die SPD-Ratsfraktion ein Programm entwickelt, um die innerörtliche Entwicklung Hodenhagens zu fördern.
Viele Ideen, um den Ortskern zu beleben: Dietmar Illemann (links) und Bürgermeister Karl Gerhard Tamke haben für die SPD-Ratsfraktion ein Programm entwickelt, um die innerörtliche Entwicklung Hodenhagens zu fördern.
04. Juni 2013 - 00:00 UHR

Es klingt zunächst einmal ein wenig theoretisch, wenn Verantwortliche davon sprechen, dass "die Entwicklung eines Ortes nach innen gehen" soll. Gemeint ist damit die Nutzung vorhandenen Wohnraums innerhalb eines gewachsenen Ortes, anstatt in der Peripherie

Sie haben erst 23% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt anmelden
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Nur 8,90 € pro Monat