Lokales

/lokales/spende-an-die-walsroder-tafel_10_111971395-21-.html/ / 1

Bürgerliste überreicht symbolischen Scheck

Spende an die Walsroder Tafel

Mit Abstand bei der Übergabe (von links): Wolfgang Puschmann, Herbert Meyer, Thomas Groß, Werner Friedrichs (alle BL), Ursula Büch (Tafel), Siegfried Jäger (BL), Roswitha Tober, Barbara Schröder-Rowitz, Walter Ploch (alle Tafel). Foto: Die Bürgerliste
Mit Abstand bei der Übergabe (von links): Wolfgang Puschmann, Herbert Meyer, Thomas Groß, Werner Friedrichs (alle BL), Ursula Büch (Tafel), Siegfried Jäger (BL), Roswitha Tober, Barbara Schröder-Rowitz, Walter Ploch (alle Tafel). Foto: Die Bürgerliste
WALSRODE - 30. Dezember 2020 - 22:00 UHR - VON REDAKTION

Die Weihnachtsspende ist für “Die Bürgerliste” zur Tradition geworden. Seit drei Jahren verzichtet die Partei zu Weihnachten auf Grußkarten und Aufmerksamkeiten und stellt das Geld für einen “guten Zweck” zur Verfügung. Nach der “Kinderhilfe für Kovel” und der “Walsroder Touristik” wurde in diesem Jahr das Geld, an die “Walsroder Tafel” gespendet. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Wolfgang Puschmann, überreichte die Spende von 300 Euro an die Vorsitzende. Ursula Büch und ihre Helfer freuten sich, denn gerade in diesen Zeiten bedürften viele Menschen der Hilfe.

In seiner Ansprache betonte Wolfgang Puschmann, dass es der Bürgerliste ein Anliegen sei, den Helfern bei der Walsroder Tafel für ihren großen Einsatz und ihre Hilfe für bedürftige Menschen zu danken. “Es erscheint alles so selbstverständlich, aber nur durch Ihre ehrenamtliche Tätigkeit”, so Puschmann, “ist es möglich, in Not geratenen Menschen zu helfen und ihnen ein wenig Freude in diesen so angespannten Zeiten zu schenken.”

Die Mitarbeiter der Tafel freuten sich nicht nur über die Geldspende, sondern insbesondere darüber, dass ihre Arbeit gesehen und gewürdigt wird. “Wir können das Geld gut verwenden, aber die Anerkennung durch die Bürgerliste ehrt und besonders”, so Ursula Büch.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.