Lokales

/lokales/spielend-lernen-mit-der-ganzen-familie_10_111773876-21-.html/ / 1

Programm Opstapje geht im Raum Bad Fallingbostel-Soltau in eine neue Runde

Spielend lernen mit der ganzen Familie

Freuen sich auf neue Teilnehmer ab Oktober: Ursula Langguth, Projektkoordinatorin Antje Wittenberg, Iris Hiller-Schädler sowie (sitzend) Abir Ibrahim Haj Omer, Kerstin Köpke und Christina Deck.Foto: Verein Vier Linden
Freuen sich auf neue Teilnehmer ab Oktober: Ursula Langguth, Projektkoordinatorin Antje Wittenberg, Iris Hiller-Schädler sowie (sitzend) Abir Ibrahim Haj Omer, Kerstin Köpke und Christina Deck.Foto: Verein Vier Linden
BAD FALLINGBOSTEL - 18. September 2019 - 18:00 UHR - VON REDAKTION

Opstapje und Opstapje Baby sind Spiel- und Lern-Programme für Eltern mit Kindern bis drei Jahren. Opstapje gilt nicht nur im Heidekreis als eines der evaluiert erfolgreichsten Projekte frühkindlicher Bildung - und geht vor Ort ab Oktober 2019 in eine neue Runde. Mit Unterstützung einer Spende aus dem Projekt der “Postcode Lotterie” können in diesem Jahr zusätzliche Familien aufgenommen werden, daher sind noch einige Plätze frei.

Opstapje ist im Heidekreis unter der Trägerschaft des Vereins Vier Linden seit mehr als zehn Jahren etabliert. Bisher haben etwa 140 Kinder aus 120 Familien unterschiedlichster Nationen an dem Programm teilgenommen. Dabei wird jede Familie bis zu anderthalb Jahren von einer geschulten Mitarbeiterin begleitet, die die Familie einmal pro Woche besucht und mit dem jeweiligen Kind und dessen Eltern gezielte Aktivitäten umsetzt, die die Eltern-Kind-Interaktion unterstützen und der Förderung verschiedenster Entwicklungsbereiche des Kindes dienen. Dafür werden den Familien entsprechende Kinderbücher, Spielzeuge und Arbeitsmaterialien zur Verfügung gestellt. Besonders steht dabei die Sprachbildung im Fokus.

Darüber hinaus gibt es monatliche Gruppentreffen, bei denen alle Familien in Soltau bzw. Bad Fallingbostel zusammenkommen oder gemeinsame Ausflüge unternehmen. Die Hausbesuche geben auch jenen Familien die Möglichkeit teilzunehmen, die andere Angebote der Familienbildung nicht wahrnehmen können.

Interessierte Familien und Multiplikatoren können sich unter (05162) 985573 oder wittenberg@4linden.de an das Sozialraumbüro in Bad Fallingbostel wenden.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.