Lokales

Onkologischer Arbeitskreis Walsrode blickt bei Hauptversammlung auf geleistete Arbeit zurück / Professor Dr. Schmitz in Vorstand gewählt

Sport und Ernährung wichtig in der Krebstherapie

Wechselnde Besetzung (von links): Dr. Marc Kühme ist zum vorerst letzten Mal auf dem Vorstandsfoto des Onkologischen Arbeitskreises Walsrode zu sehen. Neben ihm stehen Dr. Roland Heitmann, Jens Ino Kirchner und Dr. Sirus Adari; sitzend Julia Röttger und Matthias Alvermann. Es fehlen der stellvertretende Vorsitzende, Dr. Walther Burkert und der Nachfolger von Dr. Kühme, Professor Dr. Frank Schmitz. ham
Wechselnde Besetzung (von links): Dr. Marc Kühme ist zum vorerst letzten Mal auf dem Vorstandsfoto des Onkologischen Arbeitskreises Walsrode zu sehen. Neben ihm stehen Dr. Roland Heitmann, Jens Ino Kirchner und Dr. Sirus Adari; sitzend Julia Röttger und Matthias Alvermann. Es fehlen der stellvertretende Vorsitzende, Dr. Walther Burkert und der Nachfolger von Dr. Kühme, Professor Dr. Frank Schmitz. ham
WALSRODE - 15. November 2018 - 07:00 UHR - VON REDAKTION

. Die Jahreshauptversammlung des Onkologischen Arbeitskreises (OAK) Walsrode unter dem Vorsitzenden Dr. Sirus Adari hat am vergangenen Montag wieder einmal gezeigt, wie wichtig die Arbeit des Vereins ist. Viele Krebspatienten und deren Angehörige

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

Sie haben erst 6% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung