Lokales

Raiffeisen-Vorhaben in Kirchboitzen: Rad- und Fußweg an der Landesstraße 160 soll zügig gebaut werden

Stadt Walsrode will in Vorleistung gehen

Mehr Verkehr, höhere Gefahrenlage: Am Rande von Kirchboitzen wird die Raiffeisen Centralheide ein neues Betriebsgelände errichten. Die Stadt Walsrode will mit dem Bau eines Rad- und Fußweges dafür sorgen, dass Anwohner nicht länger auf der L 160 unterwegs sind.
Mehr Verkehr, höhere Gefahrenlage: Am Rande von Kirchboitzen wird die Raiffeisen Centralheide ein neues Betriebsgelände errichten. Die Stadt Walsrode will mit dem Bau eines Rad- und Fußweges dafür sorgen, dass Anwohner nicht länger auf der L 160 unterwegs sind.
15. Mai 2015 - 20:00 UHR

Es gab viel Unruhe in den vergangenen Monaten  in Kirchboitzen: Die geplante Ansiedlung einer Geschäftsstelle der Raiffeisen Centralheide GmbH auf einem Grundstück an der Landesstraße 160 nahe dem Kirchboitzer Ortseingang sorgte sogar

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

Sie haben erst 30% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung