Lokales

Das Unternehmen erwirtschaftet einen Gesamtumsatz von rund 50 Millionen Euro - und bangt um die Netzkonzession in der Kreisstadt

Stadtwerke kämpfen um Genehmigung

In Walsrode hat es geklappt, in Bad Fallingbostel will man den drohenden Verlust der Netzkonzession für Strom prüfen lassen. Im Bild die Walsroder Bürgermeisterin Helma Spöring und der Geschäftsführer der Stadtwerke Böhmetal, Martin Hack, bei der Unterzeichnung der Konzessionsverträge mit einer Laufzeit bis ins Jahr 2039.Foto: WZ-Archiv
In Walsrode hat es geklappt, in Bad Fallingbostel will man den drohenden Verlust der Netzkonzession für Strom prüfen lassen. Im Bild die Walsroder Bürgermeisterin Helma Spöring und der Geschäftsführer der Stadtwerke Böhmetal, Martin Hack, bei der Unterzeichnung der Konzessionsverträge mit einer Laufzeit bis ins Jahr 2039.Foto: WZ-Archiv
WALSRODE - 08. August 2020 - 18:00 UHR - VON ROLF HILLMANN

Strom, Wasser, Gas: Im Haushalt und in den eigenen vier Wänden, aber auch in Betrieben und Fabriken sind Energie und sauberes Wasser unverzichtbar. Die Stadtwerke Böhmetal versorgen rund 18.000 beziehungsweise 8500 Kunden verlässlich mit Strom und

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung