Lokales

/lokales/stadtwerke-warnen-vor-dubiosen-haustrgeschften_10_112136656-21.html/ / 1

Betroffene werden gebeten, sich zu melden.

Stadtwerke warnen vor dubiosen Haustürgeschäften

Symbolbild: Christine Bird - adobe.stock
Symbolbild: Christine Bird - adobe.stock
27. Februar 2022 - 05:00 UHR - VON REDAKTION

In der Zeit vom 21. bis 23. Februar wurden Bewohner in Walsrode im Bereich Bromberger, Posener, Prager und Danziger Straße und Wiener Platz und ab dem 24. Februar in Bad Fallingbostel von Personen angesprochen, die sich als Stadtwerkemitarbeiter ausgaben. Die Ausweise der Personen sollen den Aufdruck “Stadtwerke Böhmetal” enthalten haben. Als vermeintliche Strom-Optimierer, ausgestattet mit Laptop bzw. Tablet, haben diese Personen versucht, Stromlieferverträge mit den Kunden abzuschließen. Nach Informationen der Stadtwerke wurden in mehreren Fällen sogar Originalschreiben der Stadtwerke Böhmetal GmbH vorgezeigt. Neben Namensmissbrauch ist gegebenenfalls auch von der Verletzung des Briefgeheimnisses in strafbarer Form auszugehen.

Wer von diesen Haustürgeschäften betroffen war und weitere Informationen hat, meldet sich bitte direkt bei den Stadtwerken Böhmetal GmbH unter (05161) 6001500 oder per E-Mail unter vertrieb@swbt.de. Die Stadtwerke raten zudem dringend von einem Vertragsabschluss an der Haustür ab. Abgeschlossene Geschäfte können innerhalb von 14 Tagen widerrufen werden.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.