Lokales

/lokales/start-in-das-berufsleben_10_111917113-21-.html/ / 1

Verwaltungsausbildung bei der Stadt Bad Fallingbostel

Start in das Berufsleben

Sophie Hellwinkel und Sebastian Cohrs beginnen ihre Ausbildung bei der Stadt Bad Fallingbostel.Foto: Stadt Bad Fallingbostel
Sophie Hellwinkel und Sebastian Cohrs beginnen ihre Ausbildung bei der Stadt Bad Fallingbostel.Foto: Stadt Bad Fallingbostel
WALSRODE - 16. August 2020 - 07:00 UHR - VON REDAKTION

Im August starteten im Rathaus in Bad Fallingbostel zwei junge Menschen in das Berufsleben. Sie haben sich für eine Verwaltungsausbildung bei der Stadt Bad Fallingbostel entschieden. Sophie Hellwinkel ist Stadtinspektor-Anwärterin und wird nach einer Einführungswoche mit dem ersten Trimester Fachtheorie des Studiums Bachelor of Arts, Allgemeine Verwaltung, an der Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen (NSI in Hannover) beginnen. Sebastian Cohrs ist Auszubildender zum Verwaltungsfachangestellten und wird bis einschließlich 11. September die Schule in Hannover beim NSI besuchen. Im Anschluss an diesen Einführungslehrgang folgt der dienstbegleitende Unterricht an der Hochschule für Verwaltung. In unterschiedlichen Fachbereichen der Stadtverwaltung erfolgt der praktische Teil der Ausbildung.

Auch im kommenden Jahr bietet die Stadt Bad Fallingbostel wieder Ausbildungsplätze an. Dann für die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellte/n Fachrichtung Kommunalverwaltung, Fachkraft für Abwassertechnik und Fachangestellte/n für Medien- und Informationsdienste Fachrichtung Bibliothek.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.