Lokales

/lokales/stefan-warnecke-neuer-ortsbrandmeister_10_111823066-21-.html/ / 1

Bisheriger Gruppenführer tritt bei der Feuerwehr Honerdingen die Nachfolge von Michael Schlüter an

Stefan Warnecke neuer Ortsbrandmeister

Bei der Dienstversammlung bei der Feuerwehr Honerdingen (von links): Mirko Kruse, Volker Langrehr, Frank Bergmann, Mareike Seifert, Stefan Warnecke, Lea-Fabienne Diehr, Markus Bublak, Michael Schlüter und Richard Meyer.Foto: Feuerwehr Honerdingen
Bei der Dienstversammlung bei der Feuerwehr Honerdingen (von links): Mirko Kruse, Volker Langrehr, Frank Bergmann, Mareike Seifert, Stefan Warnecke, Lea-Fabienne Diehr, Markus Bublak, Michael Schlüter und Richard Meyer.Foto: Feuerwehr Honerdingen
HONERDINGEN - 28. Dezember 2019 - 10:00 UHR - VON REDAKTION

Mit einem kurzen Jahresrückblick begann Ortsbrandmeister Michael Schlüter die Dienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Honerdingen. Dabei blickte er unter anderem auf 20 Einsätze der Wehr im vergangenen Jahr zurück. Entgegen dem allgemeinen Bundestrend handelte es sich bei allen um Brandeinsätze.

Bei diversen Übungsdiensten bildeten sich die Feuerwehrmitglieder in einem breiten Spektrum aus Feuerwehrthemen fort-, aus- und weiter. Derzeit gehören der Feuerwehr 53 Frauen und Männer in der Einsatzabteilung, 19 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr, 17 Kinder in der Kinderfeuerwehr, zwölf Kameraden in der Altersabteilung und 14 Spielleute im Spielmannszug an.

Haupttagesordnungspunkt war allerdings die Wahl eines neuen Ortsbrandmeisters. Der bisherige Amtsinhaber Michael Schlüter stellte sein Amt nach neun Jahren zur Verfügung. Mit überzeugender Mehrheit wurde Stefan Warnecke von der Versammlung zum Nachfolger gewählt. Stellvertretender Ortsbrandmeister bleibt Mirko Kruse.

Da Stefan Warnecke bisher als Gruppenführer in der Feuerwehr eingesetzt war, musste auch dieser Posten neu gewählt werden. Sein Nachfolger wurde sein bisheriger Stellvertreter Markus Bublak, ihm zur Seite steht künftig Mareike Seifert.

Stadtbrandmeister Volker Langrehr und Brandschutzabschnittsleiter Süd Richard Meyer ehrten Lea-Fabienne Diehr für zehnjährige Tätigkeit im Musikzug und Frank Bergmann mit dem Ehrenzeichen für 40-jährige Verdienste im Feuerlöschwesen. Mit einem kleinen Präsent wurde Marcel Schönherr aus der Arbeit des Ortskommandos verabschiedet.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.