Lokales

/lokales/stephan-der-glueckliche-regiert_10_111734399-21-.html/ / 1

Krelinger Schützen: Erster Ritter wird Detlef Rabe und Zweiter Ritter Kevin Mieske

Stephan “Der Glückliche” regiert

Krelinger Hofstaat: Der König und sein Gefolge zeigten sich nach einem lange umkämpften, aber fairen Schützenwettkampf sehr glücklich. red
Krelinger Hofstaat: Der König und sein Gefolge zeigten sich nach einem lange umkämpften, aber fairen Schützenwettkampf sehr glücklich. red
KRELINGEN - 26. Juni 2019 - 11:00 UHR - VON REDAKTION

Bereits eine Woche vor dem Schützenfest in Krelingen herrschte auf der Schießanlage so etwas wie Ausnahmezustand. Das Königsschießen begann mit dem Abholen des Kinderkönigs Jacob Hoyer und des Königspaars Christa und Peter Willenbockel mit dem Spielmannszug “Eickeler Speelluer”. Nach der Rückkehr zum Schützenhaus folgte im Anschluss der Schießwettbewerb um die Königswürde bei den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Ein spannender Wettbewerb, der auch ungeübten Schützinnen und Schützen eine gute Chance bot.

Parallel zum Königsschießen fand auch ein Kinderpreisschießen mit dem Lichtpunktgewehr statt. 17 Kinder wetteiferten um die Preise. Den 1. Preis erhielt Luisa Klein, die die volle Ringzahl erreichte. Anschließend gab der Schießsportleiter Holger Walde den Kinder- und Jugendkönig bekannt. Kinderkönigin wurde in diesem Jahr Marie Marquardt. Ihr stehen als erster Ritter Johann Hoyer und als zweiter Ritter Johann Abenrieb zur Seite. Auch konnte wieder eine Jugendkönigin ermittelt werden. Den Titel trägt Cathleen Schardt. In diesem Jahr konnten die Jugendlichen wieder auf einen “Kalle-Pokal” schießen. Als beste Schützin stach Michelle Schneider heraus.

Am Abend wurde zunächst der 1. Preis des Erwachsenenpreisschießens an Peter Willenbockel vergeben. Der Kaiserpokal ging an Edda Herfurth. Vereinsmeister bis 40 Jahre wurde Bo Eggers und Vereinsmeister ab 40 Jahren Walter Herfurth. Vereinsmeisterin bis 40 Jahre wurde Lorraine Hellmers und Vereinsmeisterin ab 40 Jahren Recka Lenthe. Der Damenbestenpokal ging ebenfalls an Recka Lenthe.

Sieben Anwärter gab es letztlich für den Königstitel: König wurde nach mehrfachem Umstechen Stephan Tobschall. Als Erster Ritter stehen ihm Detlef Rabe und als Zweiter Ritter Kevin Mieske zur Seite. Die Proklamation der Majestäten fand dann beim Königsessen statt, das mit fast 120 Teilnehmern sehr gut besucht war und musikalisch von DJ Börny begleitet wurde. Dort wurden nachträglich für langjährige Mitgliedschaft Frank Ahrens für 40 Jahre sowie Dieter Ahrens und Lucas Abenrieb für jeweils zehn Jahre Mitgliedstreue geehrt. Als Dank für ihren Einsatz im Schießsport wurde Bianca Helms ein Blumenstrauß überreicht. Schriftführerin Peggy Thom erhielt als Dank ebenfalls einen Blumenstrauß. Der Schütze Hartmut Stolte wurde für hervorragende Leistungen zum Unteroffizier befördert.

Thomas Kramer vom Kreisschützenverband verlieh Erika Thom und Ursula Mau die Präsidentennadel in Silber für außergewöhnliche Leistungen und ihren ständigen Einsatz. Noch eine Auszeichnung für verdienstvolle Arbeit: Der Vorsitzende Detlef Rabe wurde zum Oberstleutnant befördert. Nach dem Königsessen folgte der Ummarsch mit dem Hodenhagener Spielmannszug zum Scheibenannageln. Am Abend dann feierten die Schützen im Gasthaus Columbus ihre neuen Majestäten.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.