Lokales

75 Einsatzkräfte vor Ort / Starke Rauchentwicklung erschwert Arbeiten / Polizei hat Brandermittlung aufgenommen

Strohlager in Beetenbrück in Flammen

Großeinsatz: Insgesamt waren mit Polizei und Rettungsdienst 75 Einsatzkräfte vor Ort. Die Feuerwehren mussten größtenteils unter Atemschutz arbeiten, da das brennende Stroh starken Rauch entwickelte.Feuerwehr (3)
Großeinsatz: Insgesamt waren mit Polizei und Rettungsdienst 75 Einsatzkräfte vor Ort. Die Feuerwehren mussten größtenteils unter Atemschutz arbeiten, da das brennende Stroh starken Rauch entwickelte.Feuerwehr (3)
BEETENBRüCK - 24. Juni 2018 - 12:53 UHR - VON SILVIA HERRMANN

Nachdem bereits in der Nacht zu Dienstag bei Hollige rund 120 Ballen brannten, wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr nur wenige Tage später erneut zu einem ähnlichen Feuer gerufen: In der Nacht zu Sonnabend brannten in Beetenbrück mehrere mit Stroh

Sie haben erst 11% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat