Lokales

/lokales/sturzbetrunken-rad-gefahren_10_111929270-21.html/ / 1

Sturzbetrunken Rad gefahren

© OscarStock - stock.adobe
© OscarStock - stock.adobe
SOLTAU - 16. September 2020 - 08:00 UHR - VON REDAKTION

Als Polizisten am Montag gegen 20.40 Uhr das Polizeigelände an der Böhmheide in Soltau mit einem Streifenwagen verlassen wollten, querte ein Fahrradfahrer ohne Licht ihren Weg. Der Aufforderung, die Beleuchtung einzuschalten, kam der Fahrer nicht nach, sondern setzte seine Fahrt fort. Dabei fuhr er in starken Schlangenlinien.

Die Beamten folgten dem Mann und hielten ihn wenig später an. Der 49-Jährige führte einen Atemalkoholtest durch. Das Ergebnis: 2,94 Promille. Eine Blutprobe und die Einleitung eines Strafverfahrens waren die Folge. Außerdem stellten die Beamten das Fahrrad sicher, damit der Soltauer nicht noch einmal aufsteigen konnte. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann nach Hause gefahren.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.