Lokales

Briten-Abzug: Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt besucht "Weinberg"

Suche nach "Abriss-Komponente"

Ortstermin: Der städtische Sozialarbeiter Michailo Vojinovic (links) informiert in Bad Fallingbostel die niedersächsische Ministerin für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration (auch zuständig für Städtebau) über die Situation im Siedlungsgebiet Weinberg. Rechts: MdB Lars Klingbeil, 2.v.li. Petra Zillmann (SPD-Fraktion im Stadtrat).
Ortstermin: Der städtische Sozialarbeiter Michailo Vojinovic (links) informiert in Bad Fallingbostel die niedersächsische Ministerin für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration (auch zuständig für Städtebau) über die Situation im Siedlungsgebiet Weinberg. Rechts: MdB Lars Klingbeil, 2.v.li. Petra Zillmann (SPD-Fraktion im Stadtrat).
06. August 2013 - 00:00 UHR

Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD, zuständig auch für das Ressort Städtebau) hat sich gestern bei einem Besuch in Bad Fallingbostel mit dem Thema Wohnungsleerstand nach dem Abzug der britischen Soldatenfamilien befasst.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung