Lokales

/lokales/teilnehmer-lernen-das-abc-fuer-fortgeschrittene_10_111600093-21-.html/ / 1

Sicheres Vorgehen bei Gefahrguteinsätzen: 16 Freiwillige Feuerwehrleute bilden sich in Feuerwehrtechnischer Zentrale in Soltau fort

Teilnehmer lernen das ABC für Fortgeschrittene

16 Teilnehmer absolvierten den Lehrgang. red
16 Teilnehmer absolvierten den Lehrgang. red
SOLTAU - 06. Oktober 2018 - 18:00 UHR - VON REDAKTION

In der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Soltau ging der erste sogenannte ABC-Teil-2-Lehrgang im Heidekreis zu Ende. In diesem über sechs Tage angelegten Lehrgang erlernten die Teilnehmer das sichere Vorgehen während Gefahrguteinsätzen. ABC steht dabei für die möglichen atomaren, biologischen und chemischen Gefahren beim Feuerwehreinsatz.

Im ersten Teil des Lehrgangs ging es zunächst um die chemischen Gefahren, in Teil zwei standen die atomaren und biologischen Gefahren im Vordergrund. In Kombination mit dem bereits im Frühjahr veranstalteten Teil 1 haben die 16 Teilnehmer diesen Lehrgang nun erfolgreich bestanden.

Aufgrund von Gefahrenpotenzialen zum Beispiel in Industrie, Gewerbe und Logistik im Heidekreis müssen die ehrenamtlichen Helfer auch in diesem Bereich gut ausgebildet sein. Dieser Feuerwehrlehrgang sowie der vorausgehende Teil 1 wurden bisher nur an der Niedersächsischen Akademie für Brand und Katastrophenschutz (NABK) in Celle angeboten. Seit diesem Jahr sind die ehrenamtlichen Ausbilder der Kreisfeuerwehr Heidekreis nun ebenfalls dazu berechtigt, diesen Speziallehrgang nach den Ausbildungsrichtlinien der sogenannten Feuerwehrdienstvorschrift 2 auszubilden. Die Ausbildungsstätten in Soltau und Schneeheide wurden dafür ebenfalls abgenommen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.