Lokales

Podiumsdiskussion des Landvolks Niedersachsen: Politiker, Jäger, Weidetierhalter, Landfrauen und Biologen im Austausch

Thema Wolf: Zeit ist das größte Problem

Vor großem Publikum im Austausch zum Thema Wolf (rechtes Bild, von links): Jörn Ehlers (Vizepräsident Landvolk Niedersachsen), der FDP-Bundestagsabgeordnete Dr. Gero Hocker, Dr. Holger Buschmann (Landesvorsitzender Nabu Niedersachsen), Moderator Christopher Menge, Dörte Stellmacher (stellvertretende Vorsitzende Niedersächsischer Landfrauenverband Hannover) und Olaf Lies, Niedersächsischer Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz. mä (3)
Vor großem Publikum im Austausch zum Thema Wolf (rechtes Bild, von links): Jörn Ehlers (Vizepräsident Landvolk Niedersachsen), der FDP-Bundestagsabgeordnete Dr. Gero Hocker, Dr. Holger Buschmann (Landesvorsitzender Nabu Niedersachsen), Moderator Christopher Menge, Dörte Stellmacher (stellvertretende Vorsitzende Niedersächsischer Landfrauenverband Hannover) und Olaf Lies, Niedersächsischer Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz. mä (3)
BORG - 03. November 2018 - 13:00 UHR - VON MäRIT HEUER

Bei aller Kontroversität - in einer Sache waren sich die Teilnehmer und Zuschauer der Podiumsdiskussion am Donnerstag einig: Wenn es um das Thema Wolf geht, läuft in Deutschland vieles zu langsam ab. Das fängt bei der Beurteilung und Entschädigung

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

Sie haben erst 5% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung