Lokales

/lokales/tiefgehende-gedanken-zum-vaterunser_10_111767331-21-.html/ / 1

Krelinger Frauentag mit Sefora Nelson

Tiefgehende Gedanken zum “Vaterunser”

Vielseitig: Sefora Nelson referiert nicht nur beim Krelinger Frauentag, sondern gibt zum Abschluss auch ein Konzert.Foto: red
Vielseitig: Sefora Nelson referiert nicht nur beim Krelinger Frauentag, sondern gibt zum Abschluss auch ein Konzert.Foto: red
KRELINGEN - 05. September 2019 - 05:00 UHR - VON REDAKTION

“Beziehungs.Weise” ist das Thema des Krelinger Frauentages am Sonnabend, 14. September. Er findet ab 10 Uhr in der Heinrich-Kemner-Halle des GRZ Krelingen statt und dies zum 20. Mal. Referentin ist die Liedermacherin, Sängerin, Theologin und Autorin Sefora Nelson. Sie ist auch mit einem Konzert am Abend ab 18 Uhr zu erleben.

Sefora Nelson gehört zu den bekanntesten Musikerinnen in der christlichen Musikszene. Auf ihren Konzerten beglückt und inspiriert sie ihr Publikum mit humorvollen, tiefgehenden und persönlichen Liedern und Geschichten.

Ihren Vorträgen am Vor- und Nachmittag liegt das Vaterunser zugrunde. Kein christliches Gebet ist bekannter. Sefora Nelson hat dieses Gebet genauer betrachtet. Anhand persönlicher Geschichten und Gedanken gibt sie Einblick in ihre Erfahrungen mit den Themen Vergebung, Versuchung und Versöhnung.

Neben den Vorträgen erwarten die Besucherinnen des Frauentages Seminare zu verschiedenen Themen, Workshops, Bogenschießen und ein Kurzkonzert mit der Sängerin und Liedermacherin Jelena Herder.

Unter www.krelinger-frauentag.de gibt es weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung. Karten für das Konzert mit Sefora Nelson sind bei www.cvents.de oder in der Krelinger Buchhandlung erhältlich.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.