Lokales

/lokales/toetungsdelikt-in-neuenkirchen-mordkommission-bittet-um-hinweise_10_111911644-21-.html/ / 1

Jede Beobachtung kann wichtig sein: Die Polizei-Hotline ist auch am Wochenende geschaltet

Tötungsdelikt in Neuenkirchen: Mordkommission bittet um Hinweise

Die Polizei fragt: Wer hatte noch kurz vor der Tat Kontakt zu dem getöteten Ehepaar oder hat etwas Ungewöhnliches beobachtet? Foto: Philipp Schulze/dpa
Die Polizei fragt: Wer hatte noch kurz vor der Tat Kontakt zu dem getöteten Ehepaar oder hat etwas Ungewöhnliches beobachtet? Foto: Philipp Schulze/dpa
NEUENKIRCHEN - 31. Juli 2020 - 12:29 UHR - VON REDAKTION

Am Montag, 27. Juli, kam es in einem Wohnhaus im Lohweg an Neuenkirchen zu einem schweren Gewaltverbrechen. Dabei wurden die 69-jährige Hausbewohnerin und deren 70 Jahre alter Ehemann getötet. Das dritte Opfer, eine 56-jährige Frau, wurde schwer verletzt. Die zur Aufklärung des Geschehens bei der Polizeiinspektion Heidekreis eingesetzte Mordkommission “Lohweg” sichert Spuren und befragt Zeugen. Für ihre Arbeit ist es unter anderem auch wichtig, den Tagesablauf der Opfer vor der Tat zu rekonstruieren. Dabei ist sie auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen.

Die Polizei fragt daher: Wer hat am Montag, 27. Juli, die späteren Opfer vor der Tat noch gesehen oder auf andere Weise Kontakt zu ihnen gehabt? Wer hat am Tattag, insbesondere zwischen 18 und 20.35 Uhr, Beobachtungen am betroffenen Wohnhaus oder im Umfeld gemacht, zum Beispiel Personen oder Fahrzeuge gesehen? Jede Beobachtung kann wichtig sein.

Für das Wochenende wird bei der Polizei in Soltau jeweils zwischen 9 und 18 Uhr ein Hinweistelefon unter (05191) 9380-411 geschaltet sein. Sollte die Nummer nicht erreichbar sein, kann auch die Amtsnummer (05191) 9380-0 gewählt werden.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.