Lokales

/lokales/top-informiert-fuer-beruf-und-alltag_10_111609635-21-.html/ / 1

KSK-Auszubildende Julia Henke gewinnt fünften Durchgang des AZuBi-Projekts der Walsroder Zeitung

Top informiert für Beruf und Alltag

Quiz-Meisterinnen (mit Urkunde, von links): Rilana Fischer (Auszubildende KSK Walsrode), Julia Henke (Auszubildende KSK Walsrode) und Patricia Warnecke (Auszubildende Stadt Walsrode) freuten sich über ihre Auszeichnungen für den Sieg im AZuBi-Quiz. Ihnen gratulierten Ausbilderin Renate Herold (KSK Walsrode), Kai Röhrbein aus der Geschäftsleitung der J. Gronemann GmbH & Co. KG, Ausbildungsleiterin Elke Bäßmann (Stadt Walsrode) und Projektleiterin Kim Wehrhoff (von links). mä
Quiz-Meisterinnen (mit Urkunde, von links): Rilana Fischer (Auszubildende KSK Walsrode), Julia Henke (Auszubildende KSK Walsrode) und Patricia Warnecke (Auszubildende Stadt Walsrode) freuten sich über ihre Auszeichnungen für den Sieg im AZuBi-Quiz. Ihnen gratulierten Ausbilderin Renate Herold (KSK Walsrode), Kai Röhrbein aus der Geschäftsleitung der J. Gronemann GmbH & Co. KG, Ausbildungsleiterin Elke Bäßmann (Stadt Walsrode) und Projektleiterin Kim Wehrhoff (von links). mä
WALSRODE - 24. Oktober 2018 - 13:44 UHR - VON MäRIT HEUER

“Das war ein interessanter Antrag bei der Sitzung neulich” oder “Sind Sie nicht derjenige, der am Wochenende das Tor gegen den SV Soltau geschossen hat?” Wer sich in der Region auskennt, kommt nicht nur schneller ins Gespräch, sondern auch selbstbewusster durch den Alltag - und Wissen “punktet” natürlich auch immer im Job.

Was das betrifft, brauchen sich 19 Auszubildende aus dem Heidekreis nicht zu verstecken: Sie alle haben am AZuBi-Projekt (Arbeit, Zukunft, Bildung) der Walsroder Zeitung teilgenommen und ein Jahr lang ihre Kenntnisse über das Geschehen vor Ort erweitert; nicht nur in Form von Einblicken in die einzelnen Partnerunternehmen, sondern auch durch die Teilnahme an einem wöchentlichen Quiz.

Dessen Auswertung ist nun erfolgt: Mit 278 Punkten hat Julia Henke, Auszubildende bei der Kreissparkasse Walsrode, die meisten Fragen richtig beantwortet. Am Dienstagnachmittag durfte sie ihren Gewinn - ein iPad - von Kai Röhrbein, Geschäftsleitung der J. Gronemann GmbH & Co. KG, in der Geschäftsstelle der Walsroder Zeitung entgegennehmen. Ebenfalls freuen durften sich Rilana Fischer (ebenfalls Auszubildende bei der KSK) und Patricia Warnecke (Auszubildende bei der Stadt Walsrode), die es mit ihren Leistungen ebenfalls aufs Siegertreppchen geschafft haben. Für ihre 262 Punkte erhielt Rilana Fischer einen Gutschein für das WZ-Ticketcenter im Wert von 100 Euro, Patricia Warnecke bekam für ihre 253 Punkte zwei Kinogutscheine.

Insgesamt beteiligten sich am nunmehr fünften Durchgang des AZuBi-Projektes neben den Auszubildenden der Walsroder Zeitung auch die folgenden Unternehmen: Stadtwerke Böhmetal, Rechtsanwalts- und Notarkanzlei Voelzke, Rabe & Kollegen, Steuerbüro Meine & Wibbertmann, Heizung-Sanitär Lipinski, Raiffeisen Centralheide, KSK Walsrode, Stadt Walsrode und A-Z Bürosysteme.

Der Startschuss für die neue Saison steht bereits fest: Runde sechs des AZuBi-Projektes beginnt Anfang November. Anmeldungen dafür werden noch entgegengenommen von Projektleiterin Kim Wehrhoff: (05161) 600547. Die Auszubildenden erhalten die Möglichkeit, sich am wöchentlichen Quiz zu versuchen und in die Betriebe der anderen Auszubildenden hineinzuschnuppern. Ein besonderer Vorteil der Teilnahme: Die Azubis erhalten ein Jahr lang die Walsroder Zeitung.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.