Lokales

/lokales/totschlaeger-statt-fuehrerschein-im-wagen_10_111689992-21-.html/ / 1

Totschläger statt Führerschein im Wagen

Gerhard-Seybert - stock.adobe
Gerhard-Seybert - stock.adobe
SOLTAU - 01. April 2019 - 07:00 UHR - VON REDAKTION

Am frühen Sonnabendmorgen geriet der Fahrer eines Daimler Chryslers gegen 2.20 ins Visier von Beamten in einem Streifenwagen an der Winsener Straße in Soltau, weil er provozierend mit quietschenden Reifen und zügig an dem Polizisten vorbeifuhr. Die Beamten konnten den Fahrer erst im weiteren Verlauf anhalten, weil er zwischendurch bis auf Tempo 130 beschleunigte. Bei der Kontrolle des 21-jährigen Fahrzeugführers staunten die Polizisten nicht schlecht: Einen Führerschein hatte der junge Mann nämlich noch nicht, dafür allerdings griffbereit einen Totschläger im Auto. Die Folge waren Anzeigen gegen den Mann sowie die Aussicht, auch weiterhin nur zu Fuß gehen zu dürfen, denn der Führerschein dürfte aufgrund seines Verhaltens noch länger auf sich warten lassen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.