Lokales

/lokales/tour-der-ideen-startet-am-17-juni_10_112027535-21-.html/ / 1

Bundestagsabgeordneter Lars Klingbeil sucht für Sommertour bis zum 1. Juni Gesprächspartner und Besichtigungsziele

“Tour der Ideen” startet am 17. Juni

Wie bereits in den vergangenen zwölf Jahren ist Lars Klingbeil in den Sommermonaten bei seiner “Tour der Ideen” wieder unterwegs, um zuzuhören und Vorschläge der Menschen im Heidekreis und Landkreis Rotenburg aufzunehmen. Das Bild ist im vergangenen Jahr in Bispingen bei einem Austausch mit Vertreterinnen des Bürgerrats entstanden. Bild: Büro Klingbeil
Wie bereits in den vergangenen zwölf Jahren ist Lars Klingbeil in den Sommermonaten bei seiner “Tour der Ideen” wieder unterwegs, um zuzuhören und Vorschläge der Menschen im Heidekreis und Landkreis Rotenburg aufzunehmen. Das Bild ist im vergangenen Jahr in Bispingen bei einem Austausch mit Vertreterinnen des Bürgerrats entstanden. Bild: Büro Klingbeil
WALSRODE - 25. Mai 2021 - 10:00 UHR - VON REDAKTION

Vom 17. Juni bis Ende August plant der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil (SPD) bei seiner “Tour der Ideen 2021” wieder Hausbesuche und Ortstermine in der Region. Der Politiker will zuhören, Fragen beantworten und mehr über die Zukunftsvorstellungen der Bürgerinnen und Bürger erfahren. Anregungen aus dem Heidekreis und dem Landkreis Rotenburg möchte der 43-Jährige aufnehmen und für seine politische Arbeit in Berlin nutzen.

Corona bestimme weiterhin das Leben, aber es gebe Licht am Ende dieser langen Pandemie, so Klingbeil vor dem Start. Die Ansteckungszahlen seien zwar immer noch hoch, aber der Trend sei rückläufig. Mehr Impfangebote und erste Öffnungen für Landkreise mit niedrigen Ansteckungswerten seien positive Entwicklungen. Es gebe Grund zur Hoffnung im Kampf gegen das Coronavirus, unterstreicht Klingbeil.

Gleichwohl hinterließen Corona-Auswirkungen tiefe Spuren in der Gesellschaft: bei Familien, Restaurantbetreibern und Kulturschaffenden zum Beispiel. Er sei dankbar für die vielen Rückmeldungen, die er in den vergangenen Monaten bekommen habe, ergänzt Klingbeil. Das sei wichtig für die Arbeit in Berlin. Bei meiner “Tour der Ideen” wolle er mit den Menschen in der Region darüber sprechen, was Corona mit der Gesellschaft macht. Die Menschen müssten die Lehren aus dieser Pandemie ziehen und Antworten auf die Frage finden, wie es nach Corona weitergeht. Wie verändert Corona das Arbeiten und die Wirtschaft in der Heimatregion? Und was folgt aus dieser Pandemie für den Zusammenhalt im ganzen Land?

Der Bundestagsabgeordnete ist nun auf der Suche nach interessanten Gesprächspartnerinnen und -partnern, Initiativen oder Orten für die anstehende Tour und ermuntert daher alle Bürgerinnen und Bürger im Heidekreis und im Landkreis Rotenburg, ihm für seine “Tour der Ideen” bis zum 1. Juni Vorschläge zu schicken. Dies ist grundsätzlich möglich per E-Mail an lars.klingbeil@bundestag.de.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.