Lokales

/lokales/trommelwirbel-rockiges-und-heisse-rhythmen_10_111630604-21-.html/ / 1

Schlagzeugklasse der Heidekreis-Musikschule begeistert erneut beim jährlichen Konzert im Hodenhagener Brinkhaus

Trommelwirbel, Rockiges und heiße Rhythmen

Verdienter Applaus: Schon die Jüngsten überzeugten das Publikum mit ihrem Können und Gefühl für Takt und Musik.red
Verdienter Applaus: Schon die Jüngsten überzeugten das Publikum mit ihrem Können und Gefühl für Takt und Musik.red
WALSRODE - 07. Dezember 2018 - 11:00 UHR - VON REDAKTION

Beim jährlichen Konzert der Schlagzeugklasse von Guntram Rösner der Heidekreis-Musikschule begeisterten die jungen Musiker auch in diesem Jahr wieder ihr Publikum im voll besetzen Hodenhagener Brinkhaus. Die besucher konnten in familiärer Atmosphäre ein buntes musikalisches Programm genießen.

Rösner betonte, wie wichtig die Ausübung eines künstlerischen Hobbys für die geistige Entwicklung und die Entwicklung eines jungen Menschen überhaupt sei. Durch veränderten Schulalltag (zum Beispiel Ganztag) fänden Kinder jedoch immer weniger Zeit, sich einem solchen Hobby zu widmen. Deshalb käme dem Engagement der Eltern der jungen Protagonisten ein besonderer Dank zu.

Das Programm gestaltete sich als ein steter Wechsel von Drum-Solostücken einzelner Instrumentalschüler, Begleitung aktueller Hits am Drum-Set , Heavy Metal im Stil von Metallica und Darbietungen der Percussion-Ensemble aus Walsrode und Schwarmstedt. Das Percussion-Ensemble Schwarmstedt, das sich gerade mit neuen, ganz jungen Instrumentalschülern “verjüngt” hatte, spielte unter Einsatz von Drum-Sets, Conga, Bongo und Percussion Auszüge aus ihrem erarbeiteten Programm. Dabei beeindruckte auch der neunjährige Klavierspieler Louis Eilers mit einem lateinamerikanischen Stück, das vom Ensemble Schwarmstedt rhythmisch untermalt wurde.

Eine Musik-AG der Wilhelm-Röpke-Grundschule in Schwarmstedt als besonderer Gast überzeugte ebenfalls mit einem gelungenen musikalischen Beitrag. Und nach dem Trommelfeuer “A la Samba” für Drum-Set, Conga, Bongo, Pauken, große Trommel und Percussion entließ das Percussion-Ensemble Walsrode mit “Give my Regards to Broadway” das Publikum schließlich nach einem gelungenen Abend ins Wochenende.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.