Lokales

/lokales/umfrage-zu-schwangerschaftsabbrchen-wie-erleben-frauen-das-thema-im-heidekreis_10_112094805-21-.html/ / 1

Eine deutschlandweite Recherchekooperation soll mehr Klarheit über die Versorgungslage bringen.

Umfrage zu Schwangerschaftsabbrüchen: Wie erleben Frauen das Thema im Heidekreis?

Foto: Pixabay
Foto: Pixabay
WALSRODE - 11. November 2021 - 11:11 UHR - VON JOHANNA SCHEELE

Was erleben Frauen, die im Heidekreis wohnen und ihre Schwangerschaft abbrechen wollen? Gibt es Hürden, genügend Ansprechpartner? Wie ist die medizinische Versorgung? Im Landkreis gibt es zwar mehrere Anlaufstellen für Schwangerschaftskonfliktberatungen, allerdings werden nur noch im Heidekreis-Klinikum in Walsrode Abbrüche vorgenommen. Am Aktionstag “International Safe Abortion Day” hat sich die WZ mit Schwangerschaftskonfliktberaterinnen getroffen, die mehr über die aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen und ihre Arbeit zu erzählen wussten. Um ein besseres Bild zu erhalten, wie die Versorgungslage im Landkreis, in Niedersachsen und ganz Deutschland ist, wurde eine Online-Umfrage entwickelt. Sie ist Teil der Recherchekooperation zwischen dem Recherchenetzwerk Correctiv und der Walsroder Zeitung.

Betroffene können noch bis Montag, 15. November, ihre Erfahrungen zum Schwangerschaftsabbruch anonym teilen. Dafür wurde für Frauen aus ganz Deutschland eine Online-Umfrage eingerichtet: https://forms.crowdnewsroom.org/abtreibung/schwangerschaftsabbruch-umfrage/slide0

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.