Lokales

/lokales/unbekannter-zerpfluegt-mit-schwerem-geraet-buchholzer-friedhofsvorplatz_10_111927745-21-.html/ / 1

Reifenspuren und beschädigter Zaun: Samtgemeinde Schwarmstedt erstattet Anzeige

Unbekannter zerpflügt mit schwerem Gerät Buchholzer Friedhofsvorplatz

Frevel an der Ruhestätte: Vermutlich mit einem Sattelschlepper wurden der Vorplatz des Buchholzer Friedhofes zerfurcht und der Zaun beschädigt. Foto: Meyland
Frevel an der Ruhestätte: Vermutlich mit einem Sattelschlepper wurden der Vorplatz des Buchholzer Friedhofes zerfurcht und der Zaun beschädigt. Foto: Meyland
BUCHHOLZ - 11. September 2020 - 15:52 UHR - VON DIRK MEYLAND

Wenn es diese unübersehbaren Reifenspuren nicht gäbe, könnte man glatt meinen, dass zwischen Donnerstag und Freitag eine Wildschweinrotte auf der Freifläche vor dem Buchholzer Friedhof ihr Unwesen getrieben hat. Das Areal ist völlig zerfurcht, und darüber hinaus sind auch Teile des stabilen Zauns, der die Stätte der letzten Ruhe umgibt, beschädigt worden. Die Samtgemeinde Schwarmstedt hat am Freitagvormittag Anzeige gegen unbekannt erstattet. Sehr wahrscheinlich hat der Fahrer oder die Fahrerin eines schweren Sattelschleppers samt Auflieger die Fläche für ungeschickte Wendemanöver genutzt - und darüber hinaus den Abstand zum Zaun völlig falsch eingeschätzt. Was ihn oder sie dazu bewogen hat, überhaupt auf den Schotterweg in Richtung Friedhof abzubiegen, bleibt bisher ein Geheimnis.

Der vordere Bereich des Weges, der von der Bundesstraße 214 abgeht, wird vielfach als Pendlerparkplatz genutzt. Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs teilt mit, dass der Friedhofsweg - warum auch immer - seit einiger Zeit auch verstärkt von Lkw angefahren werde. Dies hätten Anwohner wiederholt beobachtet. Für derartige Lasten, so Gehrs, sei der Weg aber nicht ausgelegt. Die Verwaltung prüfe nun, ob eine Sperrung des Friedhofsweges für Lastwagen möglich ist.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.