Lokales

/lokales/unfall-an-der-bundesstrasse-214_10_111913180-21-.html/ / 1

Fahrer beider Wagen werden leicht verletzt

Unfall an der Bundesstraße 214

Warten auf den Abschleppdienst: Eines der beteiligten Fahrzeuge konnte mithilfe eines Polizisten und einer Polizistin zunächst an die Seite geschoben werden. Foto: Scheele
  • Bild 21
Warten auf den Abschleppdienst: Eines der beteiligten Fahrzeuge konnte mithilfe eines Polizisten und einer Polizistin zunächst an die Seite geschoben werden. Foto: Scheele
SCHWARMSTEDT - 04. August 2020 - 15:30 UHR - VON JOHANNA SCHEELE

Kurz vor 12 Uhr am Dienstagmittag ging bei der Polizei und Freiwilligen Feuerwehr Schwarmstedt die Meldung zu einem Verkehrsunfall an der Celler Straße in Schwarmstedt ein. Ein Autofahrer hat beim Abbiegen von der Straße “Am Toggraben” auf die Bundesstraße 214 (Celler Straße) ein Fahrzeug, das in Richtung Buchholz unterwegs war, übersehen.

Rund einstündige Vollsperrung

Der Wagen des Unfallopfers, der gegen ein Geländer oberhalb eines Grabens krachte, wurde abgeschleppt. Danach wurde nach rund einer Stunde die beidseitige Sperrung der Bundesstraße 214 aufgehoben. Der Wagen des Verursachers wurde zunächst zurück in die Straße “Am Toggraben” geschoben.

Die zwei Fahrzeugführer gelten als leicht verletzt und werden in umliegenden Krankenhäuser untersucht.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.