Lokales

/lokales/unfall-auf-a-7-vier-verletzte-hoher-schaden_10_111852437-21-.html/ / 1

Unfall auf A 7: Vier Verletzte, hoher Schaden

Foto: Jörg Hüttenhölscher - stock.adobe
Foto: Jörg Hüttenhölscher - stock.adobe
BUCHHOLZ - 01. März 2020 - 13:07 UHR - VON REDAKTION

Sonnabendmittag kam es auf der Autobahn 7 im Bereich Buchholz, Fahrtrichtung Hamburg, in einer Baustelle zu einem Auffahrunfall, an dem sechs Fahrzeuge beteiligt waren. Vier Fahrzeuginsassen wurden verletzt und mussten vom Rettungsdienst in umliegende Kliniken gebracht werden. Vier Pkw waren nicht mehr fahrbereit. Der linke Fahrstreifen wurde gesperrt. Folge: längerer Stau. Der Gesamtschaden beträgt etwa 25.000 Euro.

Zum Hergang: Verkehrsbedingt musste die Fahrerin eines Mercedes aus Bielefeld auf dem linken Fahrstreifen bis zum Stillstand abbremsen, auch der Fahrer eines Skoda aus Gütersloh stoppte rechtzeitig. Der nachfolgende Fahrer eines Mercedes aus Kiel konnte ein Auffahren auf den Skoda aber nicht verhindern und schob diesen auf den davor stehenden Pkw auf. Hinter den Fahrzeugen bremsten die nachfolgenden Fahrzeugführer eines Toyota aus Hildesheim und eines Fiat aus Minden ab und kamen zum Stehen - doch in diese Fahrzeuge fuhr ein Fahrer eines Audi aus Hildesheim mit großer Wucht, wodurch es zu einer erneuten Kollision der Fahrzeuge kam.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.