Lokales

/lokales/unfall-auf-der-autobahn-27-lkw-fahrer-uebersieht-stauende_10_111559109-21-.html/ / 1

Fahrer eines Kleintransporters rettet sich mit Sprung aus dem Wagen / Mehrere Stunden Vollsperrung in Fahrtrichtung Bremen

Unfall auf der Autobahn 27: Lkw-Fahrer übersieht Stauende

kara
kara
WALSRODE - 13. Juli 2018 - 13:22 UHR - VON REDAKTION

Ein Auffahrunfall an einem Stauende hat am Freitag, 13. Juli bis in den Vormittag hinein zu einer Vollsperrung der Autobahn 27 zwischen den Anschlussstellen Walsrode-West und Verden-Ost geführt. Gegen 2.30 Uhr staute sich der Verkehr aufgrund von Bauarbeiten. Ein 26-jähriger Fahrer eines Sattelzuges, der in Richtung Bremen unterwegs war, übersah das Stauende und fuhr auf einen Klein-Lkw auf, der wiederum auf einen davorstehenden Lkw mit Anhänger geschoben wurde. Dass lediglich der Unfallverursacher im Sattelzug leichte Verletzungen erlitt, war nach Polizeiangaben dem Umstand geschuldet, dass der 51-jährige Fahrer des Klein-Lkw den hinter ihm herannahenden und nicht abbremsenden Sattelzug gesehen hatte und aufgrund dessen gerade noch rechtzeitig aus seinem Fahrzeug herausgesprungen war, bevor es zur Kollision kam. Insgesamt wird der entstandene Schaden auf 150.000 Euro eingeschätzt. Aufgrund der Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen musste die A 27 in Richtung Bremen voll gesperrt werden. Neben den Beamten der Autobahnpolizei Langwedel und der Polizei aus Fallingbostel waren 20 Einsatzkräfte mit vier Fahrzeugen der Ortsfeuerwehr Verden im Einsatz. Ihre Aufgabe war das Ausleuchten der Einsatzstelle sowie das Abstreuen von ausgelaufenen Betriebsstoffen. Erst kurz am Freitag gegen 9 Uhr wurde die Fahrbahn wieder freigegeben.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.