Lokales

/lokales/unfall-geht-glimpflich-aus_10_111712176-21-.html/ / 1

Freiwillige Feuerwehren im Dauereinsatz auf der A 7

Unfall geht glimpflich aus

Die ausgelaufenen Betriebsstoffe wurden von den Feuerwehrleuten abgestreut. Foto: Feuerwehr
  • Bild 21
  • Bild 21
Die ausgelaufenen Betriebsstoffe wurden von den Feuerwehrleuten abgestreut. Foto: Feuerwehr
ESSEL - 16. Mai 2019 - 11:10 UHR - VON REDAKTION

Zum mittlerweile fünften Verkehrsunfall innerhalb von 15 Tagen wurden am Mittwochabend gegen 19 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren Krelingen, Hodenhagen und Bad Fallingbostel auf die Autobahn 7 gerufen. Gemeldet war dort ein Lkw-Unfall mit mindestens einer eingeklemmten Person. Beim Erreichen der Einsatzstelle kurz vor Schwarmstedt konnten die Einsatzkräfte des DRK Walsrode aber Entwarnung geben: Keiner der beteiligten Lkw-Fahrer war in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Es waren lediglich Betriebsstoffe ausgetreten, diese mussten von den Helfern abgestreut werden.

Die Anfahrt zur Unfallstelle habe sich nach Angaben der Feuerwehr erneut schwierig gestaltet und sei besonders durch Berufskraftfahrer in Lkw erschwert worden - obwohl gerade dieser Personenkreis oft selbst betroffen sei und wissen sollte, wie das Bilden einer Rettungsgasse funktioniert, kritisieren die Feuerwehrsprecher. Nach rund einer Stunde konnten alle ehrenamtlichen Helfer ihren Einsatz beenden.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.