Lokales

/lokales/unternehmen-gewaehren-einblicke_10_111578350-21-.html/ / 1

Tag der offenen Tür im Industriepark Walsrode am 22. September / Sonderzug fährt vom Walsroder Bahnhof aus

Unternehmen gewähren Einblicke

Werktore werden geöffnet: Am Tag der offenen Tür gewähren die Unternehmen des Industrieparks Walsrode am 22. September ungewohnte Einblicke. red
Werktore werden geöffnet: Am Tag der offenen Tür gewähren die Unternehmen des Industrieparks Walsrode am 22. September ungewohnte Einblicke. red
BOMLITZ - 26. August 2018 - 08:00 UHR - VON REDAKTION

Betriebsbesichtigungen, Ausstellungen, Mitmach-Aktionen - am Sonnabend, 22. September, bietet der Industriepark Walsrode (IPW) einzigartige Einblicke in die Welt von Naturwissenschaft, Technik und Industrie. Der IPW lädt von 10 bis 16 Uhr zum Tag der offenen Tür ein und verspricht jede Menge Wissenswertes und viel Abwechslung. Dow, Wipak, Viskase/Walsroder, EnBW und weitere lokale Partner zeigen, wie sie arbeiten, was sie herstellen oder wo man ihren Produkten im Alltag begegnen kann.

Die bis dato letzte Veranstaltung dieser Art boten die Beteiligten vor sieben Jahren an - mehr als 4000 Besucher machten seinerzeit Gebrauch davon. Und vieles an dem damaligen Konzept wird beibehalten. So wird der Lkw-Parkplatz vor dem Werktor 1 (Bahnhofstraße) erneut zur zentralen Drehscheibe dieser Veranstaltung. Dort gibt es allerlei zu sehen, und von dort aus starten die Touren ins Werk. Wer beispielsweise erfahren möchte, wie Folienverpackungen entstehen, welche Produkte herstellt, wie Wursthüllen getestet oder die IPW-Unternehmen mit Energie versorgt werden, kann von dort aus starten. Busse bringen die Besucher zu den einzelnen Stationen im Werk und anschließend wieder zurück zum Parkplatz. Scouts und Infotafeln helfen den Besuchern dabei, die Touren zu planen. Für Menschen mit Behinderung oder alle, die nicht so gut zu Fuß sind, bietet der Industriepark mit geführten Bustouren (11 und 14 Uhr) einen speziellen Service.

Neben einer Mischung aus Information und Unterhaltung mit Hüpfburgen, Lkw-Fahrsimulator, Fotoboxen und anderen Attraktionen finden die Besucher auf dem Eventplatz auch abwechslungsreiche Möglichkeiten zum Essen und Trinken. Während die Kinder toben und entdecken, können ihre Eltern eine Kaffeepause einlegen oder sich an verschiedenen Ständen über den Industriepark und die Partner informieren. Führungen durch die Ausstellung “200 Jahre Industriegeschichte in Bomlitz” werden um 13 und 15 Uhr von Thorsten Neubert-Preine angeboten.

Parkplätze stehen rund um den Industriepark zur Verfügung. Zusätzlich können Besucher in Walsrode in einem Sonderzug Platz nehmen und nach Bomlitz und wieder zurück fahren. Ab Walsrode gibt es Verbindungen um 10, 11, 12 und 15 Uhr, ab Bomlitz um 10.30, 11.30, 14.30, 15.30 und 16.30 Uhr. Die Fahrten sind für alle Gäste des Tags der offenen Tür kostenlos.

Einen wichtigen Hinweis haben die Veranstalter noch: Kindern unter zwölf Jahren ist der Zugang zum Werk untersagt - auf dem Festplatz sind jedoch auch alle kleinen Gäste willkommen. Außerdem empfehlen die Organisatoren das Tragen von festen beziehungsweise flachen Schuhen für die Werkstouren.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.