Lokales

/lokales/unwettereinsatz-im-raum-walsrode_10_112043344-21-.html/ / 1

Unwettereinsatz im Raum Walsrode

Eine der Einsatzstellen in Düshorn. Foto: Feuerwehr
Eine der Einsatzstellen in Düshorn. Foto: Feuerwehr
DüSHORN - 01. Juli 2021 - 14:57 UHR - VON REDAKTION

Am Dienstagabend, 29. Juni, zog gegen 19.30 Uhr ein kurzes, aber starkes Gewitter über Teile des Stadtgebietes von Walsrode hinweg. Während es in manchen Orten nur leicht regnete, gingen andernorts große Regenmengen in sehr kurzer Zeit nieder, so viel, dass es durch Erdboden und Kanalisation nicht mehr aufgenommen wurde.

Am stärksten betroffen war die Ortschaft Düshorn. Im Bereich der Celler Straße liefen große Mengen Wasser über ein Feld in die Siedlung und durchspülten mehrere Wohnungen. Bei einem Gebäude fand das Wasser den Weg durch einen Schacht ins Innere und überflutete den Keller bis in ungefähr einem Meter Höhe. Auch die Zufahrtsstraße stand unter Wasser. Mit Tauchpumpen und dem Einsatz von Sandsäcken wurde das Wasser beseitigt.

Zu weiteren vollgelaufenen Kellern kam es auch in den Ortschaften Bommelsen und Hünzingen. So rückte ebenfalls die Feuerwehr aus, um das Wasser abzupumpen. In Kroge stand die Bundesstraße 440 unter Wasser. Auch dort stellte die Feuerwehr wieder einen geregelten Ablauf des Wassers her.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.