Lokales

/lokales/update-corona-im-heidekreis_10_111857015-21-.html/ / 1

Bleiben Sie über die Entwicklungen rund um das Virus auf dem Laufenden

Update: Corona im Heidekreis

Symbolbild: © Thomas Söllner - stock.adobe
Symbolbild: © Thomas Söllner - stock.adobe
WALSRODE - 02. November 2020 - 12:30 UHR - VON REDAKTION

Die Corona-Pandemie ist auch im Heidekreis vorherrschendes Thema. Meldungen über Verfügungen der Kreisverwaltung, über Infizierte, Todesfälle und weitere wichtige News im Zusammenhang mit dem Virus erscheinen regelmäßig hier im Corona-Update der Walsroder Zeitung.

Montag, 18. Oktober

13.10 Uhr | Inzidenz im Heidekreis steigt auf 40,5: Seit dem 18. Oktober gibt es 14 weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Sie sind in folgenden Kommunen aufgetreten: jeweils vier in den Städten Schneverdingen und Walsrode, zwei in der Stadt Soltau und jeweils einer in der Stadt Bad Fallingbostel, in den Samtgemeinden Ahlden und Schwarmstedt und in der Gemeinde Neuenkirchen.

Im Heidekreis-Klinikum wird keine positiv getestete Personen behandelt. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 4040. Acht weitere Personen gelten als genesen. Drei sind in der Samtgemeinde Schwarmstedt, zwei in der Stadt Walsrode und jeweils eine ist in der Stadt Soltau, in der Samtgemeinde Rethem und in der Gemeinde Wietzendorf wohnhaft. Aktuell sind 131 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben bis zur Schließung am 29. September insgesamt 55.200 Personen eine Erstimpfung und insgesamt 46.830 Personen eine Zweitimpfung erhalten. Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 37.940 Erstimpfungen, 37.363 Zweitimpfungen und 577 Auffrischungsimpfungen vorgenommen (Datenstand 14. Oktober ).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 40,5 (Datenstand vom 18. Oktober, 3 Uhr). Der Leitindikator “Hospitalisierung” und der Indikator “Intensivbetten” sowie die Warnstufen werden täglich durch das Land Niedersachsen veröffentlicht. Über die Homepage des Heidekreises sind die jeweiligen Links zu diesen Informationen hinterlegt. Aktuell gilt keine Warnstufe für den Heidekreis.

Freitag, 15. Oktober

13.30 Uhr | Inzidenz steigt weiter: Seit 15. Oktober gibt es 18 weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Sie sind in folgenden Kommunen aufgetreten: neun in der Stadt Walsrode, drei in der Samtgemeinde Schwarmstedt und jeweils zwei in der Stadt Soltau, in der Samtgemeinde Ahlden und in der Gemeinde Bispingen. Eine positiv getestete Personen wird im Heidekreis-Klinikum behandelt, sie wird nicht intensivmedizinisch betreut.

Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 4026. Sechs weitere Personen gelten als genesen. Jeweils zwei sind in den Städten Soltau und Walsrode und jeweils eine ist in den Städten Bad Fallingbostel und Schneverdingen wohnhaft. Aktuell sind 125 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben bis zur Schließung 55.200 Personen eine Erstimpfung und 46.830 Personen eine Zweitimpfung erhalten. Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher 37.689 Erstimpfungen, 36.939 Zweitimpfungen und 279 Auffrischungsimpfungen vorgenommen (Datenstand 7. Oktober).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 38,3 (Datenstand vom 15. Oktober). Der Leitindikator “Hospitalisierung” und der Indikator “Intensivbetten” sowie die Warnstufen werden täglich durch das Land Niedersachsen veröffentlicht. Über die Homepage des Heidekreises sind die jeweiligen Links zu diesen Informationen hinterlegt. Aktuell gilt keine Warnstufe für den Heidekreis.

Donnerstag, 14. Oktober

13.40 Uhr | Inzidenz im Heidekreis steigt auf 37,6: Seit dem 14. Oktober gibt es acht weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Sie sind in folgenden Kommunen aufgetreten: vier in der Stadt Walsrode und jeweils einer in der Stadt Munster, in den Samtgemeinden Rethem und Schwarmstedt und in der Gemeinde Wietzendorf. Eine positiv getestete Personen wird im Heidekreis-Klinikum behandelt, sie wird nicht intensivmedizinisch betreut. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 4008. Fünf weitere Personen gelten als genesen. Zwei sind in der Stadt Munster und jeweils eine ist in den Städten Bad Fallingbostel und Soltau und in der Samtgemeinde Rethem wohnhaft. Aktuell sind 113 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben bis zur Schließung am 29. September insgesamt 55.200 Personen eine Erstimpfung und insgesamt 46.830 Personen eine Zweitimpfung erhalten. Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 37.689 Erstimpfungen, 36.939 Zweitimpfungen und 279 Auffrischungsimpfungen vorgenommen (Datenstand 7. Oktober).

Die Sieben Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 37,6 (Datenstand vom 14. Oktober, 3 Uhr). Der Leitindikator “Hospitalisierung” und der Indikator “Intensivbetten” sowie die Warnstufen werden täglich durch das Land Niedersachsen veröffentlicht. Über die Homepage des Heidekreises sind die jeweiligen Links zu diesen Informationen hinterlegt. Aktuell gilt keine Warnstufe für den Heidekreis.

Mittwoch, 13. Oktober

14.10 Uhr | 19 weitere Infizierte im Heidekreis: Seit 13. Oktober gibt es 19 weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Sie sind in folgenden Kommunen aufgetreten: acht in der Stadt Walsrode, sieben in der Samtgemeinde Schwarmstedt, zwei in der Stadt Bad Fallingbostel und jeweils einer in der Gemeinde Bispingen und im gemeindefreien Bezirk Osterheide.

Fünf positiv getestete Personen werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird eine Person intensivmedizinisch betreut. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich auf 4000. Sechs weitere Personen gelten als genesen. Drei sind in der Stadt Bad Fallingbostel, zwei in der Samtgemeinde Schwarmstedt und eine ist in der Gemeinde Bispingen wohnhaft. Aktuell sind 110 Menschen im Landkreis infiziert. Für eine Gruppe einer Kindertagesstätte in Walsrode hat das Gesundheitsamt des Heidekreises Quarantäne angeordnet.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben bis zur Schließung 55.200 Personen eine Erstimpfung und 46.830 Personen eine Zweitimpfung erhalten. Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis 37.689 Erstimpfungen, 36.939 Zweitimpfungen und 279 Auffrischungsimpfungen vorgenommen (Datenstand 7. Oktober).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut angegeben und beträgt 29,8 (Datenstand 13. Oktober). Der Leitindikator “Hospitalisierung” und der Indikator “Intensivbetten” sowie die Warnstufen werden durch das Land Niedersachsen veröffentlicht. Über die Homepage des Heidekreises sind die Links zu diesen Informationen hinterlegt. Aktuell gilt keine Warnstufe für den Heidekreis.

Dienstag, 12. Oktober

13.25 Uhr | Inzidenz liegt bei 27,7:Seit 12. Oktober gibt es 15 weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Sie sind in folgenden Kommunen aufgetreten: acht in der Stadt Walsrode, jeweils zwei in der Samtgemeinde Rethem und im gemeindefreien Bezirk Osterheide und jeweils einer in den Städten Bad Fallingbostel und Soltau und in der Samtgemeinde Ahlden.

Fünf positiv getestete Personen werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird eine Person intensivmedizinisch betreut. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3981. Fünf weitere Personen gelten als genesen. Zwei sind in der Stadt Walsrode und jeweils eine ist in der Stadt Soltau, in der Samtgemeinde Schwarmstedt und in der Gemeinde Wietzendorf wohnhaft. Aktuell sind 97 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben bis zur Schließung am 29. September insgesamt 55.200 Personen eine Erstimpfung und insgesamt 46.830 Personen eine Zweitimpfung erhalten. Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 37.689 Erstimpfungen, 36.939 Zweitimpfungen und 279 Auffrischungsimpfungen vorgenommen (Datenstand vom 7. Oktober).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 27,7 (Datenstand vom 12. Oktober, 3 Uhr). Der Leitindikator “Hospitalisierung” und der Indikator “Intensivbetten” sowie die Warnstufen werden täglich durch das Land Niedersachsen veröffentlicht. Über die Homepage des Heidekreises sind die Links zu den Informationen hinterlegt. Aktuell gilt keine Warnstufe für den Heidekreis.

Montag, 11. Oktober

13.11 Uhr | Inzidenz jetzt bei 22,0: Seit dem 11. Oktober gibt es zehn weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Sie sind in folgenden Kommunen aufgetreten: jeweils drei in der Stadt Walsrode, in der Samtgemeinde Schwarmstedt und jeweils einer in den Städten Schneverdingen, Soltau, in der Samtgemeinde Ahlden und in der Gemeinde Wietzendorf. Fünf positiv getestete Personen werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon eine Person intensivmedizinisch. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen erhöht sich damit auf 3966. Zwölf weitere Personen gelten als genesen. Sieben sind im gemeindefreien Bezirk Osterheide, jeweils zwei in der Stadt Walsrode und in der Gemeinde Wietzendorf und eine ist in der Gemeinde Neuenkirchen wohnhaft. Aktuell sind 87 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben bis zur Schließung insgesamt 55.200 Personen eine Erstimpfung und insgesamt 46.830 Personen eine Zweitimpfung erhalten. Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 37.689 Erstimpfungen, 36.939 Zweitimpfungen und 279 Auffrischungsimpfungen vorgenommen (Daten: 7. Oktober).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 22,0 (Daten: 11. Oktober, 3 Uhr). Der Leitindikator “Hospitalisierung” und der Indikator “Intensivbetten” sowie die Warnstufen werden täglich durch das Land Niedersachsen veröffentlicht. Über die Homepage des Heidekreises des Heidekreises sind die jeweiligen Links zu diesen Informationen hinterlegt. Aktuell gilt keine Warnstufe für den Heidekreis.

Freitag, 9. Oktober

12.10 Uhr | Inzidenz sinkt leicht auf 24,1: Seit dem 8. Oktober gibt es fünf weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Jeweils zwei sind in der Stadt Schneverdingen und in der Samtgemeinde Ahlden und einer ist in der Stadt Walsrode aufgetreten. Fünf positiv getestete Personen werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird eine Person intensivmedizinisch betreut. Die Zahl der bisher insgesamt iInfizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3956. Vier weitere Personen gelten als genesen. Jeweils eine ist in den Städten Munster, Soltau und Walsrode und in der Samtgemeinde Schwarmstedt wohnhaft. Aktuell sind 89 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben bis zur Schließung insgesamt 55.200 Personen eine Erstimpfung und insgesamt 46.830 Personen eine Zweitimpfung erhalten. Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 37.647 Erstimpfungen, 36.856 Zweitimpfungen und 252 Auffrischungsimpfungen vorgenommen (Datenstand: 6. Oktober).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 24,1 (Datenstand vom 8. Oktober, 3 Uhr). Der Leitindikator “Hospitalisierung” und der Indikator “Intensivbetten” sowie die Warnstufen werden täglich durch das Land Niedersachsen veröffentlicht. Über die Homepage des Heidekreises des Heidekreises sind die jeweiligen Links zu diesen Informationen hinterlegt. Aktuell gilt keine Warnstufe für den Heidekreis.

Donnerstag, 7. Oktober

13.05 Uhr | Fünf weitere Fälle im Heidekreis, 14 Genesene: Seit 7. Oktober gibt es fünf weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Jeweils einer ist in den Städten Schneverdingen, Soltau und Walsrode, in der Samtgemeinde Schwarmstedt und in der Gemeinde Wietzendorf aufgetreten. Fünf positiv getestete Personen werden im HKK behandelt, davon eine intensivmedizinisch betreut. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3951. 14 weitere Personen gelten als genesen. Sechs sind in der Stadt Soltau, vier in der Stadt Schneverdingen, drei in der Stadt Walsrode und eine ist in der Samtgemeinde Rethem wohnhaft. Aktuell sind 88 Menschen infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben bis zur Schließung am 29. September insgesamt 55.200 Personen eine Erstimpfung und insgesamt 46.830 Personen eine Zweitimpfung erhalten. Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 37.561 Erstimpfungen, 36.761 Zweitimpfungen und 214 Auffrischungsimpfungen vorgenommen (Datenstand 5. Oktober).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut angegeben und beträgt 24,8 (Datenstand vom 7. Oktober, 3 Uhr). Der Leitindikator “Hospitalisierung” und der Indikator “Intensivbetten” sowie die Warnstufen werden täglich durch das Land Niedersachsen veröffentlicht. Über die Homepage des Heidekreises sind die jeweiligen Links zu diesen Informationen hinterlegt. Aktuell gilt keine Warnstufe für den Heidekreis.

Mittwoch, 6. Oktober

13.10 Uhr | Zwölf weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Heidekreis:: Seit dem 6. Oktober gibt es zwölf weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Sie sind in folgenden Kommunen aufgetreten: fünf im gemeindefreien Bezirk Osterheide, zwei in der Samtgemeinde Schwarmstedt und jeweils einer in den Städten Munster, Schneverdingen, Soltau und Walsrode und in der Gemeinde Bispingen.

Fünf positiv getestete Personen werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird eine Person intensivmedizinisch betreut. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3946. Sieben weitere Personen gelten als genesen. Zwei sind in der Samtgemeinde Schwarmstedt und jeweils eine ist in den Städten Bad Fallingbostel, Munster, Schneverdingen, Soltau und Walsrode wohnhaft. Aktuell sind 97 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben bis zur Schließung am 29. September insgesamt 55.200 Personen eine Erstimpfung und insgesamt 46.830 Personen eine Zweitimpfung erhalten. Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 37.510 Erstimpfungen, 36.703 Zweitimpfungen und 204 Auffrischungsimpfungen vorgenommen (Datenstand 4. Oktober).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 24,8 (Datenstand vom 6. Oktober, 3 Uhr). Der Leitindikator “Hospitalisierung” und der Indikator “Intensivbetten” sowie die Warnstufen werden täglich durch das Land Niedersachsen veröffentlicht. Über die Homepage des Heidekreises sind die jeweiligen Links zu diesen Informationen hinterlegt. Aktuell gilt keine Warnstufe für den Heidekreis.

Dienstag, 5. Oktober

13.15 Uhr | Inzidenz im Heidekreis sinkt auf 27,7: Seit dem 5. Oktober gibt es acht weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Drei sind in der Stadt Bad Fallingbostel, jeweils zwei in den Städten Schneverdingen und Walsrode und einer ist in der Stadt Soltau aufgetreten. Fünf positiv getestete Personen werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird eine Person intensivmedizinisch betreut.

Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3934. Sieben weitere Personen gelten als genesen. Zwei sind in der Gemeinde Neuenkirchen und jeweils eine ist in den Städten Bad Fallingbostel, Munster und Walsrode, in der Samtgemeinde Schwarmstedt und in der Gemeinde Bispingen wohnhaft.

Aktuell sind 92 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben bis zur Schließung am 29. September insgesamt 55.200 Personen eine Erstimpfung und insgesamt 46.830 Personen eine Zweitimpfung erhalten. Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 37.475 Erstimpfungen und 36.684 Zweitimpfungen vorgenommen (Datenstand 3. Oktober).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 27,7 (Datenstand vom 5. Oktober, 3 Uhr). Der Leitindikator “Hospitalisierung” und der Indikator “Intensivbetten” sowie die Warnstufen werden täglich durch das Land Niedersachsen veröffentlicht. Über die Homepage des Heidekreises sind die jeweiligen Links zu diesen Informationen hinterlegt. Aktuell gilt keine Warnstufe für den Heidekreis.

Montag, 4. Oktober

12:50 Uhr | Inzidenz im Heidekreis sinkt auf 22,0: Seit dem 4. Oktober gibt es acht weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Jeweils drei sind in der Stadt Bad Fallingbostel und in der Samtgemeinde Schwarmstedt und zwei sind in der Stadt Munster aufgetreten. Vier positiv getestete Personen werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird keine Person intensivmedizinisch betreut. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3926. 15 weitere Personen gelten als genesen. Sechs sind in Walsrode, jeweils drei Bad Fallingbostel und in der Gemeinde Bispingen, zwei in der Munster und eine ist in Soltau wohnhaft. Aktuell sind 91 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben bis zur Schließung am 29. September insgesamt 55.200 Personen eine Erstimpfung und insgesamt 46.830 Personen eine Zweitimpfung erhalten. Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 37.399 Erstimpfungen und 36.609 Zweitimpfungen vorgenommen (Datenstand: 30. September).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 22,0 (Datenstand vom 4. Oktober, 3 Uhr). Der Leitindikator “Hospitalisierung” und der Indikator “Intensivbetten” sowie die Warnstufen werden täglich durch das Land Niedersachsen veröffentlicht. Über die Homepage des Heidekreises sind die jeweiligen Links zu diesen Informationen hinterlegt. Aktuell gilt keine Warnstufe für den Heidekreis.

Freitag, 1. Oktober

12:35 Uhr | Keine Warnstufe im Heidekreis: Seit dem 1. Oktober gibt es fünf weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Jeweils einer ist in den Städten Soltau und Walsrode, in der Samtgemeinde Schwarmstedt und in den Gemeinden Bispingen und Neuenkirchen aufgetreten.

Vier positiv getestete Personen werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird keine Person intensivmedizinisch betreut. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3918. Neun weitere Personen gelten als genesen. Drei sind in der Stadt Soltau, zwei in der Stadt Munster und jeweils eine ist in den Städten Bad Fallingbostel, Schneverdingen und Walsrode und in der Gemeinde Wietzendorf aufgetreten. Aktuell sind 98 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben bis zur Schließung am 29. September insgesamt 55.200 Personen eine Erstimpfung und insgesamt 46.830 Personen eine Zweitimpfung erhalten. Niedergelassene Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 37.304 Erstimpfungen und 36.525 Zweitimpfungen vorgenommen (Datenstand: 29. September).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut angegeben und beträgt 25,6 (Datenstand: 1. Oktober, 3 Uhr). Der Leitindikator “Hospitalisierung” und der Indikator “Intensivbetten” sowie die Warnstufen werden täglich durch das Land Niedersachsen veröffentlicht. Über die Homepage des Heidekreises sind die jeweiligen Links zu diesen Informationen hinterlegt. Aktuell gilt keine Warnstufe für den Heidekreis.

Donnerstag, 30. September

12.28 Uhr | Fünf weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Heidekreis: Seit dem 30. September gibt es fünf weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Sie sind in folgenden Kommunen aufgetreten: zwei in der Stadt Walsrode und jeweils einer in der Stadt Soltau, in der Samtgemeinde Schwarmstedt und in der Gemeinde Wietzendorf.

Drei positiv getestete Personen werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon werden zwei Personen intensivmedizinisch betreut. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3913. Neun weitere Personen gelten als genesen. Drei sind in der Stadt Bad Fallingbostel, jeweils zwei in den Städten Schneverdingen und Soltau und jeweils eine ist in den Städten Munster und Walsrode wohnhaft. Aktuell sind 102 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis wurden die letzten Corona-Impfungen am 29. September durchgeführt. Eine Corona-Erstimpfung haben insgesamt 55.200 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 46.830 Personen erhalten. Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 37.162 Erstimpfungen und 36.382 Zweitimpfungen vorgenommen (Datenstand 28. September).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut angegeben und beträgt 27,7 (Datenstand vom 30. September, 3 Uhr). Der Leitindikator “Hospitalisierung” und der Indikator “Intensivbetten” sowie die Warnstufen werden täglich durch das Land Niedersachsen veröffentlicht. Über die Homepage des Heidekreises sind die jeweiligen Links zu diesen Informationen hinterlegt. Aktuell gilt keine Warnstufe für den Heidekreis.

Mittwoch, 29. September

12.50 Uhr | Inzidenz im Heidekreis liegt bei 22,0: Seit dem 29. September gibt es 18 weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Sie sind in folgenden Kommunen aufgetreten: sieben im Gemeindefreien Bezirk Osterheide, vier in der Stadt Soltau, jeweils zwei in den Städten Schneverdingen und Walsrode und in der Gemeinde Wietzendorf und einer in der Samtgemeinde Schwarmstedt.

Zwei positiv getestete Personen werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird eine Person intensivmedizinisch betreut.

Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3908.

Neun weitere Personen gelten als genesen. Drei sind in der Stadt Soltau, zwei im Gemeindefreien Bezirk Osterheide und jeweils eine ist in den Städten Bad Fallingbostel, Schneverdingen und Walsrode und in der Gemeinde Wietzendorf wohnhaft. Aktuell sind 106 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 55.192 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 46.778 Personen erhalten (Datenstand vom 28. September). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 37.129 Erstimpfungen und 36.337 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 27. September).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut angegeben und beträgt 22,0 (Datenstand vom 29. September, 3 Uhr). Der Leitindikator “Hospitalisierung” und der Indikator “Intensivbetten” sowie die Warnstufen werden täglich durch das Land Niedersachsen veröffentlicht. Über die Homepage des Heidekreises sind die jeweiligen Links zu diesen Informationen hinterlegt. Aktuell gilt keine Warnstufe für den Heidekreis.

Dienstag, 28. September

12.50 Uhr | Inzidenz im Heidekreis steigt auf 26,3: Seit dem 28. September gibt es drei weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Zwei sind in der Stadt Walsrode und einer ist in der Stadt Soltau aufgetreten. Zwei positiv getestete Personen werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird eine Person intensivmedizinisch betreut. Die Zahl der insgesamt erkrankten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3890. 15 weitere Personen gelten als genesen. Zehn sind in der Stadt Soltau, jeweils zwei in den Städten Schneverdingen und Walsrode und eine ist in der Gemeinde Bispingen wohnhaft. Aktuell sind 97 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 55.107 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 46.542 Personen erhalten (Datenstand vom 27. September). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 37.125 Erstimpfungen und 36.329 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 26. September).

Die 7-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 26,3 (Datenstand vom 28. September, 3 Uhr). Der Leitindikator “Hospitalisierung” und der Indikator “Intensivbetten” sowie die Warnstufen werden täglich durch das Land Niedersachsen veröffentlicht. Über die Homepage des Heidekreises sind die jeweiligen Links zu diesen Informationen hinterlegt. Aktuell gilt keine Warnstufe für den Heidekreis.

Montag, 27. September

13.50 Uhr | Inzidenz im Heidekreis sinkt auf 22,0: Seit dem 27. September gibt es acht weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Drei sind in der Stadt Bad Fallingbostel, zwei in der Stadt Walsrode und jeweils einer ist in den Städten Munster und Schneverdingen und in der Samtgemeinde Rethem aufgetreten. Drei positiv getestete Personen werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird eine Person intensivmedizinisch betreut. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen seit Beginn der Pandemie im Heidekreis erhöht sich damit auf 3887. 13 weitere Personen gelten als genesen. Sechs sind in der Stadt Soltau, drei in der Stadt Walsrode, zwei in der Stadt Bad Fallingbostel und jeweils eine ist in der Stadt Schneverdingen und in der Gemeinde Wietzendorf wohnhaft. Aktuell sind 109 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 55.026 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 46.353 Personen erhalten (Datenstand vom 25. September). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 37.052 Erstimpfungen und 36.163 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 23. September).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 22,0 (Datenstand vom 27. September, 3 Uhr). Der Leitindikator “Hospitalisierung” und der Indikator “Intensivbetten” sowie die Warnstufen werden täglich durch das Land Niedersachsen veröffentlicht. Über die Homepage des Heidekreises sind die jeweiligen Links zu diesen Informationen hinterlegt. Aktuell gilt keine Warnstufe für den Heidekreis.

Freitag, 24. September

13.48 Uhr | Vier neue laborbestätigte Fälle: Seit dem 24. September gibt es vier weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Zwei sind in der Stadt Bad Fallingbostel und jeweils einer ist in der Stadt Walsrode und in der Gemeinde Wietzendorf aufgetreten.

Zwei positiv getestete Personen werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird eine Person intensivmedizinisch betreut. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3879. Fünf weitere Personen gelten als genesen. Jeweils zwei sind in den Städten Soltau und Walsrode und eine ist im Gemeindefreien Bezirk Osterheide wohnhaft. Aktuell sind 114 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 54.921 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 46.034 Personen erhalten (Datenstand vom 23. September). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 36.854 Erstimpfungen und 36.021 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 22. September). Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 30,5 (Datenstand vom 24. September, 3 Uhr).

Donnerstag, 23. September

16.10 Uhr | Aktuell sind 115 Menschen im Landkreis infiziert: Seit dem 23. September gibt es 14 weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis Heidekreis, die in folgenden Kommunen aufgetreten sind: drei in der Samtgemeinde Rethem, jeweils zwei in der Stadt Bad Fallingbostel, in der Samtgemeinde Schwarmstedt und in der Gemeinde Neuenkirchen und jeweils einer in den Städten Munster, Schneverdingen und Walsrode, in der Gemeinde Bispingen und im gemeindefreien Bezirk Osterheide. Zwei positiv getestete Personen werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird eine Person intensivmedizinisch betreut. Für eine Gruppe einer Kindertageseinrichtung in Bispingen hat das Gesundheitsamt des Heidekreises Quarantäne angeordnet.

Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3875. Neun weitere Personen gelten als genesen. Vier sind in der Stadt Soltau, zwei in der Stadt Schneverdingen, jeweils eine ist in den Städten Bad Fallingbostel und Munster und in der Samtgemeinde Ahlden wohnhaft. Aktuell sind 115 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 54.805 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 45.940 Personen erhalten (Datenstand vom 22. September). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher 36.751 Erstimpfungen und 35.863 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand vom 21. September).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 26,3 (Datenstand vom 23. September, 3 Uhr). Der Leitindikator “Hospitalisierung” und der Indikator “Intensivbetten” sowie die Warnstufen werden täglich durch das Land Niedersachsen veröffentlicht. Über die Homepage des Heidekreises sind die jeweiligen Links zu diesen Informationen hinterlegt.

Wichtiger Hinweis: Aktuell gilt keine Warnstufe für den Landkreis Heidekreis.

Mittwoch, 22. September

14.10 Uhr | Drei Personen im HKK, ein Verstorbener: Seit dem 22. September gibt es neun weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis, die in folgenden Kommunen aufgetreten sind: fünf in der Stadt Walsrode, zwei in der Stadt Bad Fallingbostel und jeweils einer in den Städten Munster und Soltau. Drei positiv getestete Personen werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird eine Person intensivmedizinisch betreut. Eine weitere Person ist im Zusammenhang mit einer Infektion mit Covid-19 verstorben. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3861.

22 weitere Personen gelten als genesen. Zehn sind im gemeindefreien Bezirk Osterheide, jeweils drei sind in den Städten Bad Fallingbostel und Schneverdingen, jeweils zwei in der Stadt Walsrode und in der Samtgemeinde Schwarmstedt und jeweils eine ist in den Städten Munster und Soltau wohnhaft. Aktuell sind 110 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 54.658 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 45.751 Personen erhalten (Datenstand vom 21. September). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 36.729 Erstimpfungen und 35.831 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 20. September).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut angegeben und beträgt 35,3 (Datenstand vom 22. September, 3 Uhr). Der Leitindikator “Hospitalisierung” und der Indikator “Intensivbetten” sowie die Warnstufen werden täglich durch das Land Niedersachsen veröffentlicht. Über die Homepage des Heidekreises sind die jeweiligen Links zu diesen Informationen hinterlegt. Aktuell gilt keine Warnstufe für den Heidekreis.

Dienstag, 21. September

14.15 Uhr | Inzidenz laut RKI bei 41,2 - keine Warnstufe: Seit 21. September gibt es fünf weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis, die in folgenden Kommunen aufgetreten sind: zwei in der Samtgemeinde Schwarmstedt und jeweils eine in den Städten Schneverdingen und Soltau und in der Gemeinde Bispingen. Zwei positiv getestete Personen werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird eine Person intensivmedizinisch betreut.

Eine gestern neu erkrankte Person, die für die Stadt Walsrode gemeldet wurde, hat ihren Hauptwohnsitz nicht im Heidekreis, sodass sich die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis auf 3852 beläuft.

13 weitere Personen gelten als genesen. Jeweils drei sind in den Städten Bad Fallingbostel, Munster und Schneverdingen, zwei in der Stadt Walsrode und jeweils eine ist in der Stadt Soltau und in der Gemeinde Neuenkirchen wohnhaft. Aktuell sind 124 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 54.656 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 45.581 Personen erhalten (Datenstand vom 20. September 2021). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 36.714 Erstimpfungen und 35.825 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 19. September).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut angegeben und beträgt 41,2 (Stand vom 21. September, 3 Uhr). Die Leitindikatoren “Hospitalisierung” und “Intensivbetten” sowie die Warnstufen werden täglich durch das Land Niedersachsen veröffentlicht. Über die Homepage des Heidekreises sind die jeweiligen Links zu diesen Informationen hinterlegt. Aktuell gilt keine Warnstufe.

Montag, 20. September

14 Uhr | zwölf weitere laborbestätigte Corona-Fälle: Seit dem 20. September gibt es zwölf weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis, die in folgenden Kommunen aufgetreten sind: Fünf in der Stadt Soltau, jeweils zwei in der Stadt Bad Fallingbostel und in der Gemeinde Bispingen und jeweils einer in den Städten Munster, Schneverdingen und Walsrode. Zwei positiv getestete Personen werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird eine Person intensivmedizinisch betreut.

Die Zahl derjenigen, die sich seit Beginn der Pandemie mit dem Coronavirus infiziert haben, erhöht sich damit im Heidekreis auf 3848. Zehn weitere Personen gelten als genesen. Vier sind in der Stadt Soltau, jeweils zwei in der Stadt Munster und im Gemeindefreien Bezirk Osterheide und jeweils eine ist in der Stadt Bad Fallingbostel und in der Samtgemeinde Ahlden wohnhaft. Aktuell sind 133 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 54.612 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 45.370 Personen erhalten (Datenstand vom 18. September). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 36.569 Erstimpfungen -und 35.680 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 16. September).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 38,3 (Datenstand vom 20. September, 3 Uhr). Die Leitindikatoren “Hospitalisierung” und “Intensivbetten” sowie die Warnstufen werden täglich durch das Land Niedersachsen veröffentlicht. Über die Homepage des Heidekreises sind die jeweiligen Links zu diesen Informationen hinterlegt. Aktuell gilt keine Warnstufe für den Heidekreis.

Freitag, 17. September

13.30 Uhr | Eine Person gestorben: Seit dem 17. September gibt es sieben weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis, die in folgenden Kommunen aufgetreten sind: zwei in der Stadt Munster, jeweils einer in den Städte Schneverdingen, Soltau und Walsrode und in den Gemeinden Bispingen und Wietzendorf. Zwei positiv getestete Personen werden im Heidekreis-Klinikum behandelt. Eine weitere Person ist verstorben.

Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3836.

14 weitere Personen gelten als genesen. Vier sind in den Städten Munster und Walsrode, drei in der Stadt Schneverdingen, zwei in der Gemeinde Neuenkirchen und eine ist in der Stadt Bad Fallingbostel wohnhaft. Aktuell sind 132 Menschen im Landkreis infiziert. Für eine Klasse einer Grundschule in Soltau hat das Gesundheitsamt des Heidekreises Quarantäne angeordnet.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 54.371 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 44.955 Personen erhalten (Datenstand vom 16. September). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 36.486 Erstimpfungen und 35.605 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 15. September).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 42,6 (Datenstand vom 17. September 2021, 3 Uhr). Die Leitindikatoren “Hospitalisierung” und “Intensivbetten” sowie die Warnstufen werden täglich durch das Land Niedersachsen veröffentlicht. Über die Homepage des Heidekreises sind die jeweiligen Links zu diesen Informationen hinterlegt. Aktuell gilt keine Warnstufe für den Heidekreis.

Donnerstag, 16. September

12.06 Uhr | 20 neue Fälle: Seit dem 16. September gibt es 20 weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis, die in folgenden Kommunen aufgetreten sind: Zehn in der Stadt Soltau, vier in der Gemeinde Wietzendorf, jeweils zwei in den Städten Bad Fallingbostel und Munster und jeweils einer in der Stadt Walsrode und in der Gemeinde Bispingen.

Zwei positiv getestete Personen werden im Heidekreis-Klinikum behandelt.

Die Zahl der insgesamt erkrankten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3829.

14 weitere Personen gelten als genesen. Vier sind in der Stadt Walsrode, drei in der Stadt Schneverdingen, jeweils zwei in der Stadt Bad Fallingbostel und in der Samtgemeinde Schwarmstedt und jeweils eine ist in den Städten Munster und Soltau und im Gemeindefreien Bezirk Osterheide wohnhaft. Aktuell sind 139 Menschen im Landkreis infiziert. Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 54.216 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 44.941 Personen erhalten (Datenstand vom 15. September). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 36.402 Erstimpfungen und 35.496 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 14. September).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 32,7 (Datenstand vom 16. September, 3 Uhr). Aktuell gilt keine Warnstufe für den Heidekreis.

Montag, 13. September

13.05 Uhr | Inzidenz sinkt - keine Warnstufe: Seit dem 13. September gibt es zwölf weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis, die in folgenden Kommunen aufgetreten sind: jeweils vier in den Städten Soltau und Walsrode und jeweils zwei in den Städten Bad Fallingbostel und Schneverdingen.

Zwei positiv getestete Personen werden im Heidekreis-Klinikum behandelt. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3783. Neun weitere Personen gelten als genesen. Jeweils drei sind in den Städten Schneverdingen und Walsrode und jeweils eine ist in den Städten Munster und Soltau und im Gemeindefreien Bezirk Osterheide wohnhaft. Aktuell sind 134 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 54.099 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 44.746 Personen erhalten (Datenstand vom 11. September). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 36.231 Erstimpfungen und 35.344 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 9. September).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 25,6 (Datenstand vom 13. September, 3 Uhr). Die Leitindikatoren “Hospitalisierung” und “Intensivbetten” sowie die Warnstufen werden täglich durch das Land Niedersachsen veröffentlicht. Über die Homepage des Heidekreises sind die jeweiligen Links zu diesen Informationen hinterlegt. Aktuell gilt keine Warnstufe für den Heidekreis.

Freitag, 10. September

13.16 Uhr | Inzidenz bei 38,3 - keine Warnstufe: Seit dem 10. September gibt es sieben weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis, die in folgenden Kommunen aufgetreten sind: jeweils zwei in den Städten Soltau und Walsrode und jeweils einer in der Stadt Schneverdingen, in der Samtgemeinde Schwarmstedt und im Gemeindefreien Bezirk Osterheide. Eine positiv getestete Person wird im Heidekreis-Klinikum behandelt. Für zwei weitere Gruppen einer Kindertageseinrichtung in Soltau hat das Gesundheitsamt des Heidekreises Quarantäne angeordnet. Die Zahl der insgesamt Infizierten erhöht sich damit auf 3771. Sechs weitere Personen gelten als genesen. Drei sind in der Stadt Schneverdingen und jeweils eine ist in den Städten Munster und Walsrode und in der Samtgemeinde Schwarmstedt wohnhaft. Aktuell sind 131 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 54.091 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 44.215 Personen erhalten (Datenstand: 9. September). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben bisher insgesamt 36.175 Erstimpfungen und 35.220 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand: 8. September). Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis beträgt laut Robert-Koch-Institut (RKI) 38,3 (Datenstand: 10. September, 3 Uhr). Die Leitindikatoren “Hospitalisierung” und “Intensivbetten” sowie die Warnstufen werden täglich durch das Land Niedersachsen veröffentlicht. Über die Homepage des Heidekreises sind die jeweiligen Links hinterlegt. Aktuell gilt keine Warnstufe für den Heidekreis.

Donnerstag, 9. September

16.15 Uhr | Inzidenz im Heidekreis sinkt auf unter 50: Seit 9. September gibt es sechs weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis, die in folgenden Kommunen aufgetreten sind: Drei in der Stadt Soltau, zwei in der Stadt Walsrode und einer in der Stadt Schneverdingen.

Zwei positiv getestete Personen werden im Heidekreis-Klinikum behandelt.

Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3764. Sieben weitere Personen gelten als genesen. Drei sind in der Stadt Walsrode, zwei in der Samtgemeinde Schwarmstedt und jeweils eine ist in der Samtgemeinde Ahlden und in der Gemeinde Neuenkirchen wohnhaft. Aktuell sind 130 Menschen im Landkreis infiziert.

Für eine Klasse einer Grundschule in Walsrode hat das Gesundheitsamt des Heidekreises Quarantäne angeordnet.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 54.091 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 44.186 Personen erhalten (Datenstand vom 8. September). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 36.047 Erstimpfungen und 35.066 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand vom 7. September).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 49,7 (Datenstand vom 9. September, 3 Uhr). Die Leitindikatoren “Hospitalisierung” und “Intensivbetten” sowie die Warnstufen werden täglich durch das Land Niedersachsen veröffentlicht. Über die Homepage des Heidekreises sind die jeweiligen Links zu diesen Informationen hinterlegt. Aktuell gilt keine Warnstufe für den Heidekreis.

Mittwoch, 8. September

15 Uhr | Inzidenz bleibt bei 62,5: Seit 8. September gibt es zehn weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis, die in folgenden Kommunen aufgetreten sind: Vier in der Stadt Bad Fallingbostel, zwei in Schneverdingen und jeweils einer in den Städten Munster, Soltau und Walsrode und in der Samtgemeinde Schwarmstedt.

Zwei positiv getestete Personen werden aktuell im Heidekreis-Klinikum behandelt.

Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3758. Drei weitere Personen gelten als genesen. Zwei sind in Walsrode und eine ist in Bad Fallingbostel wohnhaft. Aktuell sind 131 Menschen im Landkreis infiziert.

Für eine Gruppe einer Kindertageseinrichtung in Soltau und für eine Klasse der Oberschule Soltau hat das Gesundheitsamt des Heidekreises Quarantäne angeordnet.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 54.081 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 44.178 Personen erhalten (Datenstand vom 7. September). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 35.996 Erstimpfungen und 34.913 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand vom 6. September).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 62,5 (Datenstand vom 8. September, 3 Uhr). Aktuell gilt keine Warnstufe für den Heidekreis.

Dienstag, 7. September

13 Uhr | Inzidenz steigt auf 62,5: Seit dem 7. September gibt es 13 weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis, die in folgenden Kommunen aufgetreten sind: Vier in der Stadt Schneverdingen, jeweils drei in den Städten Bad Fallingbostel und Soltau, zwei in der Stadt Walsrode und einer in der Gemeinde Neuenkirchen.

Eine positiv getestete Person wird im Heidekreis-Klinikum behandelt. Die Zahl der erkrankten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3748. 19 weitere Personen gelten als genesen. Fünf sind in der Stadt Munster, vier in der Stadt Walsrode, jeweils drei in den Städten Schneverdingen und Soltau, zwei in der Samtgemeinde Ahlden und jeweils eine ist in der Stadt Bad Fallingbostel und in der Samtgemeinde Schwarmstedt wohnhaft. Aktuell sind 124 Menschen im Landkreis infiziert.

Für zwei Gruppen einer Kindertagesstätte in Schneverdingen hat das Gesundheitsamt des Heidekreises Quarantäne angeordnet.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 53.885 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 44.058 Personen erhalten (Datenstand vom 6. September). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 35.993 Erstimpfungen und 34.891 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 5. September).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 62,5 (Datenstand vom 7. September, 3 Uhr). Die Leitindikatoren “Hospitalisierung” und “Intensivbetten” sowie die Warnstufen werden durch das Land Niedersachsen veröffentlicht. Über die Homepage des Heidekreises sind die Links zu diesen Informationen hinterlegt. Aktuell gilt keine Warnstufe für den Heidekreis.

Montag, 6. September

13.30 Uhr | Inzidenz liegt bei 55,4: Seit dem 6. September gibt es 14 weitere laborbestätigte Corona-Fälle, die in folgenden Kommunen aufgetreten sind: Vier in der Stadt Walsrode, jeweils zwei in den Städten Munster und Soltau und in der Samtgemeinde Ahlden und jeweils einer in den Städten Bad Fallingbostel und Schneverdingen, in der Samtgemeinde Schwarmstedt und im Gemeindefreien Bezirk Osterheide. Drei positiv getestete Personen werden im Heidekreis-Klinikum behandelt.

Die Zahl der infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3735. Sechs weitere Personen gelten als genesen. Zwei sind in der Gemeinde Neuenkirchen und jeweils eine ist in den Städten Bad Fallingbostel, Schneverdingen, Soltau und Walsrode wohnhaft. Aktuell sind 130 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 53.799 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 44.042 Personen erhalten (Datenstand vom 4. September). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 35.948 Erstimpfungen und 34.759 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 2. September).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 55,4 (Datenstand vom 6. September, 3 Uhr). Die Leitindikatoren “Hospitalisierung” und “Intensivbetten” sowie die Warnstufen werden täglich durch das Land Niedersachsen veröffentlicht. Über die Homepage des Heidekreises sind die jeweiligen Links zu diesen Informationen hinterlegt. Aktuell gilt keine Warnstufe für den Heidekreis.

Donnerstag, 2. September

16.30 Uhr | Inzidenz schnellt auf 39,7: Seit dem 2. September gibt es 21 weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis, die in folgenden Kommunen aufgetreten sind: neun im Gemeindefreien Bezirk Osterheide, vier in der Stadt Walsrode, jeweils drei in den Städten Schneverdingen und Soltau und jeweils einer in den Städten Bad Fallingbostel und Munster.

Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3705. Eine Person ist im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Elf weitere Personen gelten als genesen. Vier sind im Gemeindefreien Bezirk Osterheide, drei sind in der Stadt Soltau und jeweils eine ist in Munster, Schneverdingen und Walsrode und in der Samtgemeinde Schwarmstedt wohnhaft. Aktuell sind 120 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 53.460 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 43.675 Personen erhalten (Datenstand: 1. September). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 35.755 Erstimpfungen und 34.396 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand: 31. August).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut angegeben und beträgt 39,7 (Daten: 2. September, 3 Uhr). Aktuell gilt keine Warnstufe im Kreis.

Mittwoch, 1. September

15.48 Uhr | Inzidenz im Heidekreis sinkt weiter auf 25,6: Seit 1. September gibt es 34 weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis, die in folgenden Kommunen aufgetreten sind: 16 in der Stadt Schneverdingen, sechs in der Stadt Bad Fallingbostel, fünf in der Stadt Munster, vier in der Stadt Walsrode, zwei in der Gemeinde Neuenkirchen und einer in der Stadt Soltau.

Die Zahl der insgesamt Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3684. Zehn weitere Personen gelten als genesen. Jeweils zwei sind in den Städten Munster, Schneverdingen, Soltau und Walsrode und jeweils eine ist in der Samtgemeinde Schwarmstedt und im Gemeindefreien Bezirk Osterheide wohnhaft. Aktuell sind 111 Menschen im Landkreis infiziert. Zwei positiv getestete Personen werden im Heidekreis-Klinikum behandelt.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 53.382 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 43.584 Personen erhalten (Datenstand vom 31. August). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 35.532 Erstimpfungen und 33.403 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 30. August).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 25,6 (Datenstand vom 1. September).

Dienstag, 31. August

13.54 Uhr | Aktuell 87 Infizierte im Heidekreis: Seit 31. August gibt es fünf weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Jeweils zwei sind in der Stadt Bad Fallingbostel und im Gemeindefreien Bezirk Osterheide und einer ist in der Stadt Soltau aufgetreten. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3650. 18 weitere Personen gelten als genesen. Acht sind in der Stadt Walsrode, fünf sind in der Samtgemeinde Ahlden, zwei in der Stadt Soltau und jeweils eine ist in den Städten Bad Fallingbostel und Munster und in der Samtgemeinde Schwarmstedt wohnhaft. Aktuell sind 87 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 53.256 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 43.183 Personen erhalten (Datenstand vom 30. August). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher 35.515 Erstimpfungen und 33.341 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand vom 29. August 2021). Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 36,2 (Datenstand vom 31. August 2021, 3 Uhr). Aktuell gilt keine Warnstufe für den Heidekreis.

Montag, 30. August

13.05 Uhr | Inzidenz im Heidekreis sinkt auf 36,2: Seit 30. August gibt es acht weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Vier sind in der Stadt Walsrode, zwei in der Stadt Munster und jeweils einer ist in der Stadt Schneverdingen und im Gemeindefreien Bezirk Osterheide aufgetreten. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3645.

Zehn weitere Personen gelten als genesen. Drei sind in der Stadt Bad Fallingbostel, jeweils zwei in der Stadt Walsrode und in der Samtgemeinde Schwarmstedt und jeweils eine ist in den Städten Schneverdingen und Soltau und in der Gemeinde Neuenkirchen wohnhaft. Aktuell sind 100 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 52.671 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 42.946 Personen erhalten (Datenstand vom 28. August). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 35.438 Erstimpfungen und 33.026 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand vom 26. August).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 36,2 (Datenstand vom 30. August). Aktuell gilt keine Warnstufe für den Heidekreis.

Freitag, 27. August

12.29 Uhr | Inzidenz 42,6, aber keine Warnstufe für den Heidekreis: Seit dem 27. August gibt es zwei weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Jeweils einer ist in der Stadt Schneverdingen und in der Samtgemeinde Ahlden aufgetreten. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3637. Drei weitere Personen gelten als genesen. Jeweils eine ist in den Städten Schneverdingen und Walsrode und in der Samtgemeinde Schwarmstedt wohnhaft. Aktuell sind 102 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 52.297 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 42.896 Personen erhalten (Daten vom 26. August). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 35.387 Erstimpfungen und 32.785 Zweitimpfungen durchgeführt (Daten vom 25. August). Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 42,6 (Datenstand: 27. August, 3 Uhr). Aktuell gilt keine Warnstufe im Heidekreis

Donnerstag, 26. August

13.22 Uhr | Inzidenz steigt auf 34,8: Seit 26. August gibt es 15 weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis, die in folgenden Kommunen aufgetreten sind: fünf im Gemeindefreien Bezirk Osterheide, jeweils drei in der Stadt Walsrode und in der Samtgemeinde Schwarmstedt, zwei in der Stadt Soltau und jeweils einer in den Städten Munster und Schneverdingen.

Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3635. Neun weitere Personen gelten als genesen. Jeweils zwei sind in den Städten Bad Fallingbostel, Munster, Schneverdingen und Soltau und eine ist in der Stadt Walsrode wohnhaft. Aktuell sind 103 Menschen im Landkreis infiziert. Drei positiv Getestete werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird eine Person intensivmedizinisch betreut.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 52.235 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 42.891 Personen erhalten (Datenstand vom 25. August). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 35.283 Erstimpfungen und 32.580 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 24. August).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 34,8 (Datenstand vom 26. August, 3 Uhr).

Mittwoch, 25. August

14.03 Uhr | Aktuell keine Warnstufe mehr im Heidekreis: Seit dem 25. August gibt es 19 weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis, die in folgenden Kommunen aufgetreten sind: vier in der Stadt Schneverdingen, jeweils drei in den Städten Munster und Walsrode und in der Gemeinde Neuenkirchen, jeweils zwei in der Stadt Soltau und in der Samtgemeinde Schwarmstedt und jeweils einer in der Stadt Bad Fallingbostel und im Gemeindefreien Bezirk Osterheide. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3620. Neun weitere Personen gelten als genesen. Drei sind in der Stadt Walsrode, jeweils zwei sind in der Stadt Bad Fallingbostel und im Gemeindefreien Bezirk Osterheide und jeweils eine ist in den Städten Munster und Soltau wohnhaft. Aktuell sind 97 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 51.922 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 42.863 Personen erhalten (Daten vom 24. August). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 35.257 Erstimpfungen und 32.498 Zweitimpfungen vorgenommen (Daten vom 23. August).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 32,0 (Datenstand vom 25. August, 3 Uhr).

Dienstag, 24. August

13.30 Uhr | Inzidenz steigt auf 32,7: Seit 24. August gibt es elf weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis, die in folgenden Kommunen aufgetreten sind: fünf in der Stadt Walsrode, vier im gemeindefreien Bezirk Osterheide und jeweils einer in dem Städten Munster und Schneverdingen.

Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3601. Elf weitere Personen gelten als genesen. Jeweils vier sind in den Städten Bad Fallingbostel und Walsrode und jeweils eine ist in den Städten Munster und Schneverdingen und in der Samtgemeinde Ahlden wohnhaft. Aktuell sind 87 Menschen im Landkreis infiziert.

Zwei positiv getestete Personen werden im Heidekreis-Klinikum behandelt.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 51.903 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 42.579 Personen erhalten (Datenstand vom 23. August). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 35.257 Erstimpfungen und 32.486 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 22. August).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 32,7 (Datenstand vom 24. August).

Montag, 23. August

13.12 Uhr | 14 weitere Corona-Fälle gemeldet: Seit 23. August gibt es 14 weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis, die in folgenden Kommunen aufgetreten sind: sechs in der Stadt Walsrode, drei in der Stadt Soltau, zwei in der Gemeinde Neuenkirchen und jeweils einer in der Stadt Munster, in der Samtgemeinde Ahlden und in der Gemeinde Bispingen.

Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3590. Zehn weitere Personen gelten als genesen. Fünf sind in der Stadt Walsrode, zwei in der Stadt Munster und jeweils eine ist in der Stadt Soltau, in der Gemeinde Bispingen und in der Samtgemeinde Schwarmstedt wohnhaft. Aktuell sind insgesamt 87 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 51.862 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 42.059 Personen erhalten (Datenstand vom 21. August). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 35.202 Erstimpfungen und 32.140 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 19. August).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 24,2 (Datenstand vom 23. August).

Freitag, 20. August

15.28 Uhr | Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun bei 31,3: Seit dem 20. August gibt es drei weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Jeweils einer ist in den Städten Schneverdingen und Walsrode und in der Samtgemeinde Ahlden aufgetreten.

Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3576. Elf weitere Personen gelten als genesen. Fünf sind in der Stadt Walsrode, zwei in der Stadt Schneverdingen und jeweils eine ist in den Städten Bad Fallingbostel, Munster und Soltau und in der Samtgemeinde Schwarmstedt wohnhaft.

Aktuell sind 83 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 51.583 Personen erhalten.

Eine Zweitimpfung haben insgesamt 41.663 Personen bekommen (Datenstand vom 19. August). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 35.141 Erstimpfungen und 31.834 Zweitimpfungen vorgenommen (Datenstand 18. August). Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 31,3 (Datenstand vom 20. August, 3 Uhr).

Donnerstag, 19. August

12.45 Uhr | Inzidenz steigt weiter an: Seit 19. August gibt es zwölf weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis, die in folgenden Kommunen aufgetreten sind: Jeweils zwei in den Städten Munster, Schneverdingen und Walsrode sowie in den Samtgemeinden Ahlden und Schwarmstedt und jeweils einer in den Städten Bad Fallingbostel und Soltau.

Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3573. Sieben weitere Personen gelten als genesen. Vier sind in der Stadt Walsrode und jeweils eine ist in den Städten Bad Fallingbostel und Munster und im Gemeindefreien Bezirk Osterheide wohnhaft. Aktuell sind 91 Menschen im Landkreis infiziert.

Eine positiv getestete Person wird im Heidekreis-Klinikum behandelt.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung mittlerweile insgesamt 51.504 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 41.073 Personen erhalten (Datenstand vom 18. August). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 35.048 Erstimpfungen und 31.613 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand vom 17. August). Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 25,6 (Datenstand vom 19. August, 3 Uhr).

Mittwoch, 18. August

15.16 Uhr | 14 weitere Infizierte: Seit 18. August gibt es 14 weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis, die in folgenden Kommunen aufgetreten sind: fünf in der Stadt Walsrode, vier in der Stadt Soltau, drei in der Samtgemeinde Ahlden und zwei in der Stadt Schneverdingen.

Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3561. Zehn weitere Personen gelten als genesen. Vier sind in der Stadt Munster, drei in der Stadt Bad Fallingbostel und jeweils eine in den Städten Soltau und Walsrode und in der Samtgemeinde Schwarmstedt wohnhaft. Aktuell sind 86 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 51.422 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 40.761 Personen erhalten (Datenstand vom 17. August). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 35.037 Erstimpfungen und 31.418 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 16. August).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 24,9 (Datenstand vom 18. August, 3 Uhr).

Dienstag, 17. August

14 Uhr | Vier weitere Fälle: Seit dem 17. August gibt es vier weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis, die in folgenden Kommunen aufgetreten sind: Zwei in der Stadt Schneverdingen und jeweils einer in der Stadt Munster und in der Samtgemeinde Schwarmstedt.

Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3547.

Zwölf weitere Personen gelten als genesen. Sieben sind in der Stadt Soltau, jeweils zwei in den Städten Bad Fallingbostel und Munster und eine in der Stadt Walsrode wohnhaft.

Aktuell sind 82 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 51.293 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 40.156 Personen erhalten (Datenstand vom 16. August). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 35.009 Erstimpfungen und 31.276 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 15. August). Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 35,5 (Datenstand vom 17. August, 3 Uhr).

Montag, 16. August

12.50 Uhr | Inzidenz wieder unter 35: Seit dem 16. August gibt es sieben weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis, die in folgenden Kommunen aufgetreten sind: Jeweils zwei in den Städten Schneverdingen und Soltau und jeweils einer in den Städten Bad Fallingbostel, Munster und Walsrode. Die Zahl der insgesamt Infiziert

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.