Lokales

/lokales/update-corona-im-heidekreis_10_111857015-21.html/ / 1

Bleiben Sie über die Entwicklungen rund um das Virus auf dem Laufenden

Update: Corona im Heidekreis

Symbolbild: © Thomas Söllner - stock.adobe
Symbolbild: © Thomas Söllner - stock.adobe
WALSRODE - 02. November 2020 - 12:30 UHR - VON REDAKTION

Die Corona-Pandemie ist auch im Heidekreis vorherrschendes Thema. Meldungen über Verfügungen der Kreisverwaltung, über Infizierte, Todesfälle und weitere wichtige News im Zusammenhang mit dem Virus erscheinen regelmäßig hier im Corona-Update der Walsroder Zeitung.

Dienstag, 27. Juli

11.46 Uhr | Inzidenz steigt auf 10,0: Seit dem 27. Juli 2021 gibt es einen weiteren laborbestätigten Corona-Fall im Landkreis, der in der Gemeinde Bispingen aufgetreten ist. Die Zahl der insgesamt an COVID-19 erkrankten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3.420.

Fünf weitere Personen gelten als genesen. Vier sind in der Stadt Walsrode und eine ist in der Samtgemeinde Schwarmstedt wohnhaft. Aktuell sind 19 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 48.738 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 34.403 Personen erhalten (Datenstand vom 26. Juli). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 34.113 Erstimpfungen und 26.049 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 25. Juli).

Die 7-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 10,0 (Datenstand vom 27. Juli, 3 Uhr).

Montag, 26. Juli

12.40 Uhr | Schulklasse in Quarantäne: Seit dem 26. Juli gibt es drei weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Zwei sind in der Stadt Munster und einer ist in der Samtgemeinde Schwarmstedt aufgetreten. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3419. Eine weitere Person gilt als genesen. Sie ist in der Samtgemeinde Schwarmstedt wohnhaft. Aktuell sind 23 Menschen im Landkreis infiziert.

Für eine Klasse einer Grundschule in Munster hat das Gesundheitsamt des Heidekreises Quarantäne angeordnet.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 48.735 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 34.015 Personen erhalten (Datenstand vom 24. Juli). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 33.975 Erstimpfungen und 25.366 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 22. Juli).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 7,8 (Datenstand vom 26. Juli, 3 Uhr).

Freitag, 23. Juli

13.50 Uhr | Inzidenz bei 7,1: Seit dem 23. Juli gibt es vier weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Sie sind in der Stadt Schneverdingen aufgetreten. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3416. Zwei weitere Personen gilt als genesen. Sie sind in den Städten Munster und Soltau wohnhaft. Aktuell sind 21 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 48.638 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 33.546 Personen erhalten (Datenstand vom 22. Juli). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 33.895 Erstimpfungen und 24.900 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 21. Juli).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 7,1 (Datenstand vom 23. Juli, 3 Uhr).

Freitag, 23. Juli

10.20 Uhr | Absage Düshorner Flohmarkt: Das Flohmarkt-Team in Düshorn hat sich seine Entscheidung nicht leicht gemacht und erst auf den buchstäblich “letzten Drücker” getroffen. Doch nun steht fest: Auch in diesem Jahr wird es den Düshorner Flohmarkt nicht geben. Der Grund dafür liegt wie bereits im vergangenen Jahr in der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Regelungen zur Gewährleistung des Infektions- und Gesundheitsschutzes, die das Flohmarkt-Team mit seinen ausschließlich ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern nicht hätte umsetzen können. Das Team hofft nun auf einen Flohmarkt im traditionellen Gewand am 27. August 2022.

Donnerstag, 22. Juli

12.50 Uhr | Inzidenz bei 8,5: Seit dem 22. Juli gibt es zwei weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Jeweils einer ist in der Stadt Munster und in der Samtgemeinde Schwarmstedt aufgetreten. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3412. Keine weitere Person gilt als genesen. Aktuell sind 19 Menschen im Landkreis infiziert.

Für eine Gruppe einer Kindertageseinrichtung in Munster hat das Gesundheitsamt des Heidekreises Quarantäne angeordnet.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 48.561 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 33.445 Personen erhalten (Datenstand vom 21. Juli 2021). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 33.668 Erstimpfungen und 24.169 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 20. Juli 2021). Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 8,5 (Datenstand vom 22. Juli 2021, 3 Uhr).

Donnerstag, 22. Juli

14 Uhr | Klassik unter Sternen verlegt: Nach intensiven Gesprächen mit den Partnern vor Ort wird von den Veranstaltern aufgrund der aktuellen Corona-Sachlage und somit unsicherer Planungsmöglichkeit die Veranstaltung “Klassik unter den Sternen” am Sonnabend, 21. August, verschoben. Das Konzert war als Open-Air-Veranstaltung am Walsroder Klostersee geplant. Ein neuer Termin steht aber bereits fest: Musikfreunde können sich auf die “Vier Jahreszeiten” am Sonnabend, 23. Juli, freuen, ebenfalls auf der Grünfläche am Klostersee. Beginn ist um 20 Uhr.

Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit, ein Umtausch ist nicht notwendig. Mehr auf www.paulis.de.

Mittwoch, 21. Juli

11.55 Uhr | Drei Neuinfektionen: Seit dem 21. Juli gibt es drei weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Jeweils einer ist in der Stadt Munster, in der Samtgemeinde Schwarmstedt und in der Gemeinde Bispingen aufgetreten. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3410.

Eine weitere Person gilt als genesen. Sie ist in der Stadt Munster wohnhaft. Aktuell sind 17 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 48.442 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 33.424 Personen erhalten (Datenstand vom 20. Juli). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben zusätzlich zum zentralen Impfangebot im Heidekreis bisher insgesamt 33.594 Erstimpfungen und 23.706 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand vom 19. Juli).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 9,2 (Datenstand vom 21. Juli, 3 Uhr).

Dienstag, 20. Juli

14.15 Uhr | Anstieg der Inzidenz auf 8,5: Seit dem 20. Juli gibt es zwei weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis, die in der Stadt Soltau aufgetreten sind. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3407. Eine weitere Person gilt als genesen. Sie ist in der Stadt Walsrode wohnhaft. Aktuell sind 15 Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 47.873 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 33.404 Personen erhalten (Datenstand vom 19. Juli). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 33.397 Erstimpfungen und 23.528 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 18. Juli). Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institutangegeben und beträgt 8,5 (Datenstand vom 20. Juli, 3 Uhr).

Montag, 19. Juli

12.02 Uhr | Anstieg der Inzidenz auf 6,4: Seit dem 19. Juli gibt es drei weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Zwei sind in der Stadt Walsrode und einer ist in der Samtgemeinde Schwarmstedt aufgetreten. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3405.

Aktuell sind 14 Menschen im Landkreis infiziert. Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 47.737 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 33.267 Personen erhalten (Datenstand: 18. Juli). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 32.837 Erstimpfungen und 22.404 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand: 15. Juli). Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 6,4 (Datenstand: 19. Juli, 3 Uh

Freitag, 16. Juli

11.55 Uhr | Sieben-Tage-Inzidenz laut RKI bei 5,7: Seit dem 16. Juli gibt es einen weiteren laborbestätigten Corona-Fall im Landkreis, der in der Samtgemeinde Schwarmstedt aufgetreten ist. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit bei 3402. Keine weitere Person gilt als genesen. Aktuell sind elf Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 47.131 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 31.903 Personen erhalten (Datenstand vom 15. Juli). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 32.833 Erstimpfungen und 21.718 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 14. Juli).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 5,7 (Datenstand vom 16. Juli, 3 Uhr).

Donnerstag, 15. Juli

13.45 Uhr | Vier Neuinfektionen: Seit dem 15. Juli gibt es vier weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Drei sind in der Stadt Walsrode und einer ist in der Samtgemeinde Schwarmstedt aufgetreten. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit bei 3401.

Eine weitere Person gilt als genesen und ist in der Stadt Soltau wohnhaft. Aktuell sind zehn Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 47.102 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 31.554 Personen erhalten (Datenstand vom 14. Juli). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 32.526 Erstimpfungen und 20.789 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 13. Juli).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut angegeben und beträgt 2,8 (Datenstand vom 15. Juli, 3 Uhr).

Mittwoch, 14. Juli

13.30 Uhr | Zwei Neuinfektionen: Auch am 14. Juli gibt es zwei weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Jeweils einer ist in der Samtgemeinde Schwarmstedt und im gemeindefreien Bezirk Osterheide aufgetreten. Die Zahl der infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit bei 3397.

Eine weitere Person gilt als genesen und ist im gemeindefreien Bezirk Osterheide wohnhaft. Aktuell sind sieben Menschen im Landkreis infiziert. Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 47.013 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 31.268 Personen erhalten (Datenstand vom 13. Juli). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 32.379 Erstimpfungen und 20.114 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 12. Juli).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut angegeben und beträgt 1,4 (Datenstand vom 14. Juli, 3 Uhr).

Dienstag, 13. Juli

13.08 Uhr | Zwei Neuinfektionen: Seit dem 13. Juli gibt es zwei weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Heidekreis. Jeweils einer ist in den Städten Munster und Soltau aufgetreten. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich auf 3395. Eine weitere Person gilt als genesen und ist im gemeindefreien Bezirk Osterheide wohnhaft. Aktuell sind sechs Menschen infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 46.682 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 31.036 Personen erhalten (Datenstand vom 12. Juli). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 32.292 Erstimpfungen und 19.944 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand: 11. Juli). Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 0,7 (Datenstand vom 13. Juli, 3 Uhr).

Montag, 12. Juli

11.31 Uhr | Keine Neuinfektionen: Auch am 12. Juli gibt es keinen weiteren Corona-Fall im Landkreis. Die Zahl der insgesamt an COVID-19 erkrankten Personen im Heidekreis verbleibt damit bei 3393. Auch gilt keine weitere Person als genesen. Aktuell sind weiterhin fünf Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 46.260 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 30.616 Personen erhalten (Datenstand vom 10. Juli). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 32.094 Erstimpfungen und 19.198 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 8. Juli).

Die 7-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 2,1 (Datenstand vom 12. Juli, 3 Uhr).

Freitag, 9. Juli

13.40 Uhr | Inzidenz liegt bei 2,1: Auch am 9. Juli gab es keinen weiteren laborbestätigten Corona-Fall im Landkreis. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis verbleibt damit bei 3393. Auch gilt keine weitere Person als genesen. Aktuell sind weiterhin fünf Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 45.816 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 30.106 Personen erhalten (Datenstand vom 8. Juli). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 31.763 Erstimpfungen und 18.646 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 7. Juli). Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 2,1 (Datenstand vom 9. Juli).

Donnerstag, 8. Juli

12.24 Uhr | Keine Neuinfektion: Auch am 8. Juli 2021 gab es keinen weiteren laborbestätigten Corona-Fall im Landkreis. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis reduziert sich jedoch um eine auf 3393. Da ein erster Befund nicht ganz eindeutig war, wurde ein zweiter PCR-Test durchgeführt, der eine Corona-Infektion nicht bestätigte. Die in diesem Zusammenhang angeordneten Quarantänemaßnahmen an der Oberschule Bispingen wurden aufgehoben. Aktuell sind fünf Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 45.171 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 30.066 Personen erhalten (Datenstand vom 7. Juli). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 31.427 Erstimpfungen und 17.938 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 6. Juli) Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 2,8 (Datenstand vom 8. Juli, 3 Uhr).

Mittwoch, 7. Juli

12.32 Uhr | Inzidenz steigt auf 2,8: Seit 7. Juli gibt es keinen weiteren laborbestätigten Corona-Fall im Landkreis. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis verbleibt damit bei 3394. Auch gilt keine weitere Person als genesen. Aktuell sind weiterhin sechs Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 44.950 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 29.826 Personen erhalten (Datenstand vom 6. Juli). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 31.252 Erstimpfungen und 17.638 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 5. Juli).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 2,8 (Datenstand vom 7. Juli, 3 Uhr).

Dienstag, 6. Juli

14.29 Uhr | Vier Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz laut RKI bei 0: Seit dem 6. Juli gibt es vier weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Jeweils einer ist in den Städten Munster, Soltau und Walsrode und in der Gemeinde Bispingen aufgetreten. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3394. Drei Personen gelten als genesen. Sie sind in der Samtgemeinde Schwarmstedt wohnhaft. Aktuell sind sechs Menschen im Landkreis infiziert. Für eine Klasse der Oberschule Bispingen hat das Gesundheitsamt Quarantäne angeordnet.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 44.307 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 29.816 Personen erhalten (Datenstand vom 5. Juli). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 31.095 Erstimpfungen und 17.604 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 4. Juli). Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 0 (Datenstand vom 6. Juli, 3 Uhr).

Montag, 5. Juli

15.30 Uhr | Alle Werte unverändert: Auch am 5. Juli gibt es keinen weiteren laborbestätigten Corona-Fall im Landkreis. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis verbleibt damit bei dem unveränderten Wert von 3390. Auch gilt keine weitere Person als genesen. Aktuell sind also weiterhin fünf Menschen im Landkreis Heidekreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung bis zum aktuellen Zeitpunkt insgesamt 43.897 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 29.536 Personen erhalten (Datenstand vom 3. Juli). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher außerdem insgesamt 29.662 Erstimpfungen und 16.640 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand vom 30. Juni).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt aktuell 1,4 (Datenstand vom 5. Juli).

Freitag, 2. Juli

12.40 Uhr | Werte bleiben unverändert: Auch am 2. Juli gab es keinen weiteren laborbestätigten Corona-Fall im Landkreis. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis verbleibt damit bei 3390. Auch gilt keine weitere Person als genesen. Aktuell sind weiter fünf Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 43.585 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 28.877 Personen erhalten (Datenstand vom 1. Juli). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 29.662 Erstimpfungen und 16.640 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 30. Juni).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 1,4 (Datenstand vom 2. Juli, 3 Uhr).

Donnerstag, 1. Juli

11.44 Uhr | Keine neuen Fälle: Auch am 1. Juli gab es keinen weiteren laborbestätigten Corona-Fall im Landkreis. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis verbleibt damit bei 3390. Auch gilt keine weitere Person als genesen. Aktuell sind fünf Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 43.410 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 28.813 Personen erhalten (Datenstand vom 30. Juni). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 29.065 Erstimpfungen und 16.127 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand vom 29. Juni).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 1,4 (Datenstand vom 1. Juli, 3 Uhr).

Mittwoch, 30. Juni

16 Uhr | Zahlen bleiben unverändert:Auch am 30. Juni gab es keinen weiteren laborbestätigten Corona-Fall im Landkreis. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis verbleibt damit bei 3390. Auch gilt keine weitere Person als genesen. Aktuell sind fünf Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 42.971 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 28.415 Personen erhalten (Datenstand vom 29. Juni). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 28.599 Erstimpfungen und 15.762 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 28. Juni ).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 1,4 (Datenstand vom 30. Juni, 3 Uhr).

Dienstag, 29. Juni

12.26 Uhr | Inzidenz liegt bei 1,4: Seit dem 29. Juni gibt es keinen weiteren laborbestätigten Corona-Fall im Landkreis. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis verbleibt damit weiterhin bei 3390. Auch die Zahl der genesenen Personen hat sich nicht weiter verändert. Zum aktuellen Zeitpunkt sind weiterhin insgesamt fünf Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung bereits insgesamt 42.966 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 28.073 Personen erhalten (Datenstand vom 28. Juni). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bis zum jetzigen Zeitpunkt insgesamt 28.532 Erstimpfungen und 15.595 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand vom 27. Juni).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 1,4 (Datenstand vom 29. Juni, 3 Uhr).

Montag, 28. Juni

13 Uhr | Nur noch fünf infizierte Menschen im Heidekreis: Seit dem 28. Juni gibt es zwei weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis, die im gemeindefreien Bezirk Osterheide aufgetreten sind. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3390. Eine Person gilt als genesen. Sie ist in der Stadt Schneverdingen wohnhaft. Aktuell sind fünf Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 42.773 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 27.614 Personen erhalten (Datenstand vom 26. Juni). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 28.042 Erstimpfungen und 15.051 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 24. Juni 2021).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 0,0 (Datenstand vom 28. Juni, 3 Uhr).

Freitag, 25. Juni

12.40 Uhr | Nur noch vier infizierte Menschen im Heidekreis:Auch am 25. Juni gibt es keinen weiteren laborbestätigten Corona-Fall im Landkreis. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis verbleibt somit weiterhin bei 3388. Zwei Personen gelten als genesen. Jeweils eine ist in der Samtgemeinde Schwarmstedt und in der Gemeinde Wietzendorf wohnhaft. Aktuell sind vier Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 42.154 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 26.819 Personen erhalten (Datenstand vom 24. Juni). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 27.655 Erstimpfungen und 14.656 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 23. Juni).

Die 7-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 0,0 (Datenstand vom 25. Juni, 3 Uhr).

Donnerstag. 24. Juni

13.55 Uhr | Inzidenz liegt bei 0,0: Auch am 24. Juni gibt es keinen weiteren laborbestätigten Corona-Fall im Landkreis. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis verbleibt damit weiterhin bei 3388. Zwei Personen gelten als genesen. Jeweils eine ist in der Stadt Walsrode und in der Samtgemeinde Ahlden wohnhaft. Aktuell sind sechs Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 41.644 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 26.801 Personen erhalten (Datenstand vom 23. Juni). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 26.939 Erstimpfungen und 13.858 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 22. Juni).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 0,0 (Datenstand vom 24. Juni, 3 Uhr).

Mittwoch, 23. Juni:

15 Uhr | Acht Personen im Landkreis infiziert: Auch am 23. Juni gibt es keinen weiteren laborbestätigten Corona-Fall im Landkreis. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis verbleibt damit weiterhin bei 3388. Drei Personen gelten als genesen. Jeweils eine ist in der Stadt Walsrode, in der Samtgemeinde Schwarmstedt und in der Gemeinde Bispingen wohnhaft.

Aktuell sind acht Menschen im Landkreis infiziert.

Im Heidekreis-Klinikum wird keine positiv getestete Person behandelt. Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 41.600 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 26.164 Personen erhalten (Datenstand vom 22. Juni). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 26.610 Erstimpfungen und 13.147 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 21. Juni). Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut angegeben und beträgt 2,8 (Datenstand vom 23. Juni, 3 Uhr).

Dienstag, 22. Juni:

12.50 Uhr | Inzidenz steigt auf 2,8, eine weitere Person verstorben: Seit dem 22. Juni gibt es keinen weiteren laborbestätigten Corona-Fall im Landkreis. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis verbleibt damit bei 3388. Eine weitere Person ist im Zusammenhang mit einer Infektion verstorben. Sie zählte bereits nicht mehr zu den infizierten Personen, sodass die Gesamtzahl der aktuell erkrankten Personen sich diesbezüglich nicht verändert. Zwei Personen gelten als genesen. Sie sind in der Stadt Schneverdingen wohnhaft. Aktuell sind elf Menschen im Landkreis infiziert.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 41.544 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 25.554 Personen erhalten (Datenstand vom 21. Juni). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 26.539 Erstimpfungen und 13.003 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 20. Juni ).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt aktuell 2,8 (Datenstand vom 22. Juni).

Montag, 21. Juni:

13.15 Uhr | Drei weitere Fälle, eine Person verstorben: Seit dem 21. Juni gibt es drei weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis, die in der Samtgemeinde Schwarmstedt aufgetreten sind. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3388. Eine weitere Person ist im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion verstorben. Eine Person gilt als genesen. Sie ist in der Stadt Soltau wohnhaft.

Aktuell sind 13 Menschen im Landkreis infiziert. Im Heidekreis-Klinikum wird keine positiv getestete Person behandelt. Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 41.421 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 24.588 Personen erhalten (Datenstand vom 20. Juni). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 23.469 Erstimpfungen und 11.854 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 17. Juni).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis beträgt 0,7 (Datenstand vom 21. Juni, 3 Uhr).

Freitag, 18. Juni:

13.45 Uhr | Corona-Telefon nicht mehr geschaltet:Das Corona-Bürgertelefon des Landkreises wird zum 21. Juni eingestellt. Über acht Monate wurden vielfältige Fragen rund um die Corona-Pandemie beantwortet. Mit inzwischen konstant niedrigen Inzidenzwerten im Heidekreis sind die telefonischen Anfragen auf maximal acht am Tag zurückgegangen, sodass das Bürgertelefon nicht weiter geschaltet wird.

In der ersten Zeit war die Nachfrage äußerst groß, sodass an sechs Tagen in der Woche drei Beschäftigte zeitgleich um die Anliegen kümmerten. Zu den Spitzenzeiten gingen mehr als 40 Anrufe in der Stunde ein. Seit März 2021 konnten die Fragen durch zwei Personen beantwortet werden. Deutlich nachgelassen haben die Anrufe dann seit Mai. Insgesamt waren 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im wechselnden Einsatz im Bürgertelefon tätig, die sich nun wieder vollumfänglich ihren Kernaufgaben widmen können.

Umfangreiche Informationen gibt weiterhin die Corona-Hotline der Niedersächsischen Landesregierung unter (0511) 120-6000. Diese ist von montags bis freitags von 8 bis 19 Uhr sowie am Wochenende und an Feiertagen von 10 bis 17 Uhr zu erreichen. Medizinische Fragen können jederzeit an den Kassenärztlichen Notdienst unter 116 117 gerichtet werden.

13 Uhr | Kein weiterer Fall: Seit dem 18. Juni gibt es keinen weiteren laborbestätigten Corona-Fall im Landkreis. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis verbleibt damit bei 3385. Zwei Personen gelten als genesen. Sie sind in der Samtgemeinde Rethem wohnhaft. Aktuell sind 12 Menschen im Landkreis infiziert. Eine positiv getestete Person wird im Heidekreis-Klinikum behandelt, die Person wird nicht intensivmedizinisch betreut.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 41.108 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 22.831 Personen erhalten (Datenstand vom 17. Juni). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 23.088 Erstimpfungen und 11.083 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 16. Juni).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 0,7 (Datenstand vom 18. Juni, 3 Uhr).

Donnerstag, 17. Juni:

12.01 Uhr | Ein weiterer Fall: Seit dem 17. Juni gibt es einen weiteren laborbestätigten Corona-Fall im Landkreis, der in der Samtgemeinde Schwarmstedt aufgetreten ist. Die Zahl der insgesamt mit Covid-19 infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3385 Personen.

Fünf Personen gelten als wieder genesen. Zwei sind in der Gemeinde Wietzendorf und jeweils eine ist in den Städten Munster und Soltau und in der Samtgemeinde Schwarmstedt wohnhaft. Aktuell sind 14 Menschen im Landkreis infiziert.

Eine positiv getestete Person wird im Heidekreis-Klinikum behandelt, die Person muss nicht intensivmedizinisch betreut werden.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 40.756 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 22.461 Personen erhalten (Datenstand vom 16. Juni). Die beteiligten niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 22.653 Erstimpfungen und 10.332 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 15. Juni). Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt weiterhin 0,7 (Datenstand vom 17. Juni, 3 Uhr).

Dienstag, 15. Juni

13.50 Uhr | Inzidenz liegt bei 0,7: Auch am 15. Juni gibt es keinen weiteren laborbestätigten Corona-Fall im Landkreis. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis bleibt damit bei 3384. Drei Personen gelten wieder als genesen. Jeweils eine ist in der Stadt Walsrode, in der Samtgemeinde Rethem und in der Gemeinde Bispingen wohnhaft. Aktuell sind 32 Menschen im Landkreis infiziert. Zwei positiv Getestete werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird keine Person intensivmedizinisch betreut.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 40.729 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 21.248 Personen erhalten (Datenstand vom 14. Juni). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 22.316 Erstimpfungen und 9390 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand vom 13. Juni). Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 0,7 (Datenstand vom 15. Juni, 3 Uhr).

Montag, 14. Juni

15.39 Uhr | Inzidenz sinkt weiter auf 1,4: Seit 14. Juni gibt es keinen weiteren laborbestätigten Corona-Fall im Landkreis. Aufgrund eines Übertragungsfehlers wird die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis jedoch auf 3384 korrigiert. Neun weitere Personen gelten als genesen. Jeweils drei sind in den Städten Schneverdingen und Walsrode, zwei in der Samtgemeinde Ahlden und eine ist in der Gemeinde Wietzendorf wohnhaft.

Aktuell sind 35 Menschen im Landkreis infiziert. Zwei positiv Getestete werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird keine Person intensivmedizinisch betreut. Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung 40.648 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 20.879 Personen erhalten (Datenstand 12. Juni). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher 21.710 Erstimpfungen und 7984 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 10. Juni). Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 1,4 (Datenstand 14. Juni, 3 Uhr).

Freitag, 11. Juni

13.23 Uhr | Eine Neuinfektion:Seit dem 11. Juni gibt es einen weiteren laborbestätigten Corona-Fall im Landkreis, der in der Samtgemeinde Ahlden aufgetreten ist. Die Zahl der insgesamt erkrankten Personen im Heidekreis seit Beginn der Pandemie erhöht sich damit auf 3386.

17 Personen gelten als genesen. Neun sind in der Stadt Walsrode, fünf in der Stadt Schneverdingen und jeweils eine ist in der Stadt Soltau, in der Samtgemeinde Schwarmstedt und in der Gemeinde Neuenkirchen wohnhaft.

Aktuell sind 44 Menschen im Landkreis infiziert.

Zwei positiv Getestete werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird keine Person intensivmedizinisch betreut. Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 40.113 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 19.588 Personen erhalten (Datenstand vom 10. Juni). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 21.300 Erstimpfungen und 7304 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 9. Juni).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 2,1 (Datenstand vom 11. Juni, 3 Uhr).

Mittwoch, 9. Juni

15.30 Uhr | Keine Neuinfektion:Seit dem 9. Juni gibt es keinen weiteren laborbestätigten Corona-Fall im Landkreis. Die Zahl der insgesamt mit dem Coronavirus infizierten Personen im Heidekreis bleibt damit bei 3385. Zehn Personen gelten als genesen. Sieben sind in der Samtgemeinde Schwarmstedt und jeweils eine ist in den Städten Bad Fallingbostel, Soltau und Walsrode wohnhaft. Aktuell sind 64 Menschen im Landkreis infiziert.

Zwei positiv Getestete werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird keine intensivmedizinisch betreut.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 40.101 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 18.333 Personen erhalten (Datenstand vom 8. Juni). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 20.404 Erstimpfungen und 5.630 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 7. Juni).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut angegeben und beträgt 4,3 (Datenstand vom 9. Juni, 3 Uhr).

Dienstag, 8. Juni

12.23 Uhr | Zahl der aktuell Infizierten sinkt auf 74: Seit dem 8. Juni gibt es einen weiteren laborbestätigten Corona-Fall im Landkreis, der in der Stadt Walsrode aufgetreten ist. Die Zahl der insgesamt positiv auf Covid-19 erkrankten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3385. Zehn Personen gelten als genesen. Jeweils zwei sind in der Samtgemeinde Ahlden und im gemeindefreien Bezirk Osterheide und jeweils eine ist in den Städten Bad Fallingbostel, Munster und Soltau und in den Gemeinden Bispingen, Neuenkirchen und Wietzendorf wohnhaft. Aktuell sind 74 Menschen im Landkreis infiziert.

Zwei positiv Getestete werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird keine Person intensivmedizinisch betreut.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 40.028 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 17.676 Personen erhalten (Datenstand vom 7. Juni). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 20.240 Erstimpfungen und 5309 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 6. Juni).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 7,8 (Datenstand vom 8. Juni).

Montag, 7. Juni

11.55 Uhr | Inzidenz beträgt 7,8: Seit dem 7. Juni gibt es zwei weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis, die in der Gemeinde Wietzendorf aufgetreten ist. Die Zahl der insgesamt positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3384. 36 Personen gelten als genesen. Zehn sind in der Samtgemeinde Schwarmstedt, neun in der Samtgemeinde Ahlden, acht in der Stadt Walsrode, sieben in der Stadt Bad Fallingbostel und zwei sind in der Stadt Schneverdingen wohnhaft. Aktuell sind 83 Menschen im Landkreis infiziert.

Zwei positiv Getestete werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird keine Person intensivmedizinisch betreut.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung bereits insgesamt 39.966 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 16.987 Personen erhalten (Datenstand vom 5. Juni). Die beteiligten niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 19.411 Erstimpfungen und 4692 Zweitimpfungen vorgenommen (Datenstand vom 3. Juni). Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 7,8 (Datenstand vom 7. Juni, 3 Uhr).

Sonntag, 6. Juni

14 Uhr | Heidekreis meldet keine Zahlen: Aufgrund der niedrigen Fallzahlen im Heidekreis, gibt der Landkreis nur noch von montags bis freitags die aktuellen Corona-Zahlen bekannt. Das Robert-Koch-Institut vermeldet am Sonntag für den Heidekreis eine Sieben-Tage-Inzidenz von 7,8.

Freitag, 4. Juni

13.05 Uhr | Inzidenz sinkt auf 8,5, ein Todesfall: Seit dem 4. Juni gibt es einen laborbestätigten Corona-Fall im Landkreis, der in der Gemeinde Neuenkirchen aufgetreten ist. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3382.

Neun Personen gelten als genesen. Fünf sind in der Stadt Schneverdingen, zwei in der Stadt Munster und jeweils eine ist in der Stadt Bad Fallingbostel und in der Samtgemeinde Rethem wohnhaft. Aktuell sind 117 Menschen im Landkreis infiziert.

Für einen Kurs des Gymnasiums Soltau hat das Gesundheitsamt des Heidekreises Quarantäne angeordnet.

Zwei positiv Getestete werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird keine Person intensivmedizinisch betreut.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 39.908 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 15.501 Personen erhalten (Datenstand vom 3. Juni). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 18.949 Erstimpfungen und 4488 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 2. Juni).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut angegeben und beträgt 8,5 (Datenstand vom 4. Juni, 3 Uhr).

Donnerstag, 3. Juni

13.08 Uhr | Inzidenz sinkt auf 10: Seit dem 3. Juni gibt es zwei weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis Heidekreis, die in der Gemeinde Wietzendorf aufgetreten sind. Die Zahl der insgesamt positiv auf Covid-19 erkrankten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3379. Aktuell sind 125 Menschen im Landkreis infiziert. Zwei positiv Getestete werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon muss keine Person intensivmedizinisch betreut werden.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung bisher insgesamt 39.908 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 15.375 Personen erhalten (Datenstand vom 2. Juni). Die teilnehmenden niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 18.365 Erstimpfungen und 4115 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand vom 1. Juni).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Landkreis Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben. Sie ist gesunken und beträgt aktuell 10,0 (Datenstand vom 3. Juni, 3 Uhr).

Mittwoch, 2. Juni

12.23 Uhr | Zwei neue Fälle: Seit dem 2. Juni gibt es zwei weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Jeweils einer ist in der Stadt Soltau und in der Gemeinde Bispingen aufgetreten.

Die Zahl der insgesamt positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3377. Sieben Personen gelten als genesen. Zwei sind in der Stadt Schneverdingen und jeweils eine ist in der Stadt Soltau, in den Samtgemeinden Rethem und Schwarmstedt, in der Gemeinde Bispingen und im gemeindefreien Bezirk Osterheide wohnhaft. Aktuell sind 123 Menschen im Landkreis infiziert.

Zwei positiv Getestete werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird keine Person intensivmedizinisch betreut.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 39.902 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 14.962 Personen erhalten (Datenstand vom 1. Juni). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 17.743 Erstimpfungen und 3820 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 31. Mai).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 15,6 (Datenstand vom 2. Juni, 3 Uhr).

Dienstag, 1. Juni

12.26 Uhr | Fünf Neuinfektionen: Seit dem 1. Juni gibt es fünf weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Sie sind in folgenden Kommunen aufgetreten: zwei in der Samtgemeinde Rethem und jeweils einer in den Städten Munster und Schneverdingen und in der Gemeinde Wietzendorf. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3375.

Eine weitere Person ist im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion verstorben.

Elf Personen gelten als genesen. Vier sind in der Stadt Schneverdingen, drei in der Stadt Walsrode und jeweils eine ist in den Städten Bad Fallingbostel, Munster und Soltau und in der Samtgemeinde Schwarmstedt wohnhaft.

Aktuell sind 128 Menschen im Landkreis infiziert.

Eine positiv getestete Person wird im Heidekreis-Klinikum behandelt. Sie wird nicht intensivmedizinisch betreut.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 39.839 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 14.556 Personen erhalten (Datenstand vom 31. Mai). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 17.668 Erstimpfungen und 3788 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 30. Mai).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut angegeben und beträgt 14,2 (Datenstand vom 1. Juni, 3 Uhr).

Montag, 31. Mai

12.27 Uhr | Eine Neuinfektion: Seit dem 31. Mai gibt es einen weiteren laborbestätigten Corona-Fall im Landkreis, der in der Stadt Walsrode aufgetreten ist. Die Zahl der insgesamt bisher positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3370. Elf Personen gelten als genesen. Fünf sind in der Samtgemeinde Rethem, zwei in der Stadt Walsrode und jeweils eine ist in den Städten Munster, Schneverdingen und Soltau und in der Gemeinde Bispingen wohnhaft. Aktuell sind damit 135 Menschen im Landkreis infiziert.

Zwei positiv getestete Personen werden derzeit im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon muss keine Person intensivmedizinisch betreut werden.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 39.577 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 14.199 Personen erhalten (Datenstand vom 29. Mai). Dieb teilnehmenden niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 17.176 Erstimpfungen und 3418 Zweitimpfungen vorgenommen (Datenstand: 27. Mai). Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt aktuell 13,5 (Datenstand vom 31. Mai, 3 Uhr).

Sonnabend, 29. Mai

12.23 Uhr | Nur ein neuer Corona-Fall

Seit dem 29. Mai gibt es einen einzigen weiteren laborbestätigten Corona-Fall im Landkreis, der in der Stadt Soltau aufgetreten ist. Die Zahl der insgesamt positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3369. Aktuell gelten 145 Menschen im Landkreis als infiziert.

Vier positiv Getestete werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird keine Person intensivmedizinisch betreut.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 39.563 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 13.889 Personen erhalten (Datenstand vom 28. Mai). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 17.176 Erstimpfungen und 3418 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 27. Mai).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 13,5 (Datenstand vom 29. Mai, 3 Uhr).

Freitag, 28. Mai

12.23 Uhr | Inzidenz stabil niedrig: Seit dem 28. Mai gibt es drei weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Jeweils einer ist in den Städten Munster und Schneverdingen und in der Gemeinde Bispingen aufgetreten. Die Zahl der insgesamt positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3368. Zwölf Personen gelten als genesen. Jeweils drei sind in den Städten Schneverdingen und Soltau, jeweils zwei in der Stadt Walsrode und in der Samtgemeinden Ahlden und jeweils eine ist in der Samtgemeinde Rethem und im gemeindefreien Bezirk Osterheide wohnhaft. Aktuell sind 144 Menschen im Landkreis infiziert.

Vier positiv Getestete werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird keine Person intensivmedizinisch betreut.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 39.563 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 13.621 Personen erhalten (Datenstand: 27. Mai). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 16.728 Erstimpfungen und 2797 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand: 26. Mai).

Die Sieben-Tage-Inzidenz wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 17,1 (Datenstand: 28. Mai, 3 Uhr).

Donnerstag, 27. Mai

11.51 Uhr | Quarantäne für Kita-Gruppe angeordnet: Seit dem 27. Mai 2021 gibt es zehn weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Sie sind in folgenden Kommunen aufgetreten: Vier in der Stadt Schneverdingen, jeweils zwei in der Stadt Walsrode und in der Samtgemeinde Ahlden und jeweils einer in der Stadt Munster und in der Samtgemeinde Schwarmstedt.

Die Zahl der insgesamt positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3365. Neun Personen gelten als genesen. Jeweils drei sind in der Stadt Walsrode und in der Samtgemeinde Rethem, zwei in der Stadt Munster und eine ist in der Stadt Bad Fallingbostel wohnhaft. Aktuell sind 153 Menschen im Landkreis infiziert.

Für eine Gruppe einer Kindertageseinrichtung in Walsrode hat das Gesundheitsamt des Heidekreises Quarantäne angeordnet. Vier positiv Getestete werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird keine Person intensivmedizinisch betreut. Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 39.536 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 13.202 Personen erhalten (Datenstand vom 26. Mai). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 16.251 Erstimpfungen und 2110 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 25. Mai).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt aktuell 16,3 (Datenstand vom 27. Mai).

Mittwoch, 26. Mai

12.40 Uhr | Inzidenz liegt unter 20:: Seit dem 26. Mai 2021 gibt es vier weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Jeweils einer ist in der Samtgemeinde Schwarmstedt, in den Gemeinden Bispingen und Neuenkirchen und im gemeindefreien Bezirk Osterheide aufgetreten. Die Zahl der insgesamt an Covid-19 erkrankten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3355. Acht Personen gelten als genesen. Vier sind in der Stadt Walsrode und jeweils eine ist in der Stadt Soltau und in den Samtgemeinden Ahlden, Rethem und Schwarmstedt wohnhaft. Aktuell sind 152 Menschen im Landkreis infiziert.

Sechs positiv Getestete werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird keine Person intensivmedizinisch betreut.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 39.431 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 12.953 Personen erhalten (Datenstand vom 25. Mai). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 16.061 Erstimpfungen und 2.007 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 24. Mai).

Die 7-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 17,1 (Datenstand vom 26. Mai, 3 Uhr).

Dienstag, 25. Mai

12.05 Uhr | Nur eine Neuinfektion gemeldet: Seit dem 25. Mai gibt es einen weiteren laborbestätigten Corona-Fall im Landkreis, der in der Stadt Soltau aufgetreten ist. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3351. 36 Personen gelten als genesen. Neun sind in der Stadt Walsrode, acht in der Samtgemeinde Schwarmstedt, sechs in der Samtgemeinde Rethem, jeweils vier in der Stadt Munster und in der Samtgemeinde Ahlden, drei in der Stadt Bad Fallingbostel und jeweils eine ist in der Stadt Soltau und im gemeindefreien Bezirk Osterheide wohnhaft. Aktuell sind 156 Menschen im Landkreis infiziert.

Sechs positiv Getestete werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird keine Person intensivmedizinisch betreut.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung 39.378 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 12.740 Personen erhalten (Datenstand vom 22. Mai). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 15.670 Erstimpfungen und 1722 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand: 20. Mai). Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 27,7 (Daten: 25. Mai, 3 Uhr).

Montag, 24. Mai

10.45 Uhr | Heidekreis erlässt Allgemeinverfügung: Ab Dienstag, 25. Mai, ist in den Verkaufsstellen des Einzelhandels im Heidekreis kein vorheriger negativer Schnelltest mehr erforderlich. Dies ergibt sich aus Paragraf 9a (neu) der Niedersächsischen Corona-Verordnung. Die Pflicht, sich vor dem Besuch eines Einzelhandelsgeschäfts testen zu lassen, entfällt, wenn in einem Landkreis oder in einer kreisfreien Stadt an fünf Werktagen in Folge die Inzidenz von 50 unterschritten wurde. Im Heidekreis liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bereits seit einiger Zeit unterhalb des Wertes von 50, seit dem 15. Mai sogar unter 35. Eine dazu vom Heidekreis erlassene Allgemeinverfügung vom 23. Mai tritt mit Wirkung vom 25. Mai in Kraft. Sie ist auf der Startseite der Homepage des Heidekreises veröffentlicht.

In anderen Bereichen bleibe es aufgrund einer längeren Aufenthaltsdauer zunächst noch bei der Testpflicht. Dies gilt beispielsweise in Museen und der Außengastronomie.

Sonnabend, 22. Mai

18.30 Uhr | Sechs neue Fälle: Seit dem 22. Mai gibt es sechs weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Sie sind in folgenden Kommunen aufgetreten: zwei in der Stadt Schneverdingen und jeweils einer in den Städten Munster und Walsrode, der Samtgemeinde Rethem und dem Gemeindefreien Bezirk Osterheide.

Die Zahl der insgesamt an Covid-19 erkrankten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3350. Neun Personen gelten als genesen. Fünf sind in der Stadt Munster, drei in der Samtgemeinde Rethem und eine ist in der Stadt Bad Fallingbostel wohnhaft. Aktuell sind 191 Menschen im Landkreis infiziert.

Sieben positiv Getestete werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird keine Person intensivmedizinisch betreut.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 39.163 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 12.322 Personen erhalten (Datenstand vom 21. Mai). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 15.670 Erstimpfungen und 1722 Zweitimpfungen vorgenommen (Datenstand 20. Mai).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 29,9 (Datenstand vom 22. Mai, 3 Uhr).

Freitag, 21. Mai

12.19 Uhr | Inzidenz sinkt weiter leicht: Seit dem 21. Mai gibt es neun weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Sie sind in folgenden Kommunen aufgetreten: vier in der Samtgemeinde Rethem, drei in der Stadt Bad Fallingbostel und jeweils einer in den Städten Munster und Walsrode. Die Zahl der insgesamt infizierten erkrankten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3344.

Neun Personen gelten als genesen. Drei sind in der Samtgemeinde Rethem und jeweils eine ist in den Städten Munster, Schneverdingen und Walsrode, in den Samtgemeinden Ahlden und Schwarmstedt und in der Gemeinde Wietzendorf wohnhaft. Aktuell sind damit insgesamt 194 Menschen im Landkreis infiziert.

Sieben positiv Getestete werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird keine Person intensivmedizinisch betreut.

Durch das Impfzentrum Heidekreis in Bad Fallingbostel haben eine Corona-Erstimpfung bisher insgesamt 38.883 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 12.130 Personen erhalten (Datenstand vom 20. Mai). Zudem haben die niedergelassene Ärztinnen und Ärzte im Landkreis Heidekreis bisher insgesamt 15.318 Erstimpfungen und 1452 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand vom 19. Mai).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt aktuell 24,2 (Datenstand vom 21. Mai, 3 Uhr).

Donnerstag, 20. Mai

12.19 Uhr | Sechs neue Fälle: Seit dem 20. Mai gibt es sechs weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Sie sind in folgenden Kommunen aufgetreten: drei in der Stadt Schneverdingen, zwei in der Stadt Soltau und einer in der Stadt Munster. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3335.

21 Personen gelten als genesen. Sechs sind in der Stadt Walsrode, jeweils drei in den Städten Schneverdingen und Soltau und in den Samtgemeinden Rethem und Schwarmstedt, zwei in der Stadt Munster und eine ist in der Stadt Bad Fallingbostel wohnhaft. Aktuell sind 194 Menschen im Landkreis infiziert.

Sieben positiv Getestete werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird keine Person intensivmedizinisch betreut.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 38.680 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 11.745 Personen erhalten (Datenstand vom 19. Mai). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 14.766 Erstimpfungen und 1032 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand vom 18. Mai).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 24,9 (Datenstand: 20. Mai, 3 Uhr).

Mittwoch, 19. Mai

12.23 Uhr | 15 neue Infektionen: Seit dem 19. Mai gibt es 15 weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Sie sind in folgenden Kommunen aufgetreten: fünf in der Stadt Walsrode, vier in der Stadt Schneverdingen, zwei in der Samtgemeinde Rethem und jeweils einer in den Städten Bad Fallingbostel, Munster und Soltau und in der Gemeinde Bispingen.

Die Zahl der insgesamt an COVID-19 erkrankten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3.329.

13 Personen gelten als genesen. Fünf sind in der Stadt Walsrode, drei in der Samtgemeinde Schwarmstedt, jeweils zwei in den Städten Bad Fallingbostel und Soltau und eine ist in der Samtgemeinde Ahlden wohnhaft.

Aktuell sind 209 Menschen im Landkreis infiziert. Sieben positiv Getestete werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird keine Person intensivmedizinisch betreut.

Durch das Impfzentrum Heidekreis in Bad Falingbostel haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 38.512 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 11.534 Personen erhalten (Datenstand vom 18. Mai).

Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 14.306 Erstimpfungen und 819 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 17. Mai).

Die 7-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 24,9 (Datenstand vom 19. Mai, 3 Uhr).

Dienstag, 18. Mai

12.05 Uhr | Zwei weitere Personen gestorben, fünf neue Fälle: Seit dem 18. Mai gibt es fünf weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis Heidekreis. Sie sind in folgenden Kommunen aufgetreten: zwei in der Stadt Walsrode und jeweils einer in den Städten Bad Fallingbostel und Munster und in der Samtgemeinde Schwarmstedt. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3314.

Zwei weitere Personen sind im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion gestorben. 20 Personen gelten als genesen. Acht sind in der Stadt Walsrode, fünf in der Samtgemeinde Ahlden, drei in der Stadt Soltau, zwei in der Samtgemeinde Schwarmstedt und jeweils eine ist in der Stadt Munster und in der Samtgemeinde Rethem wohnhaft.

Aktuell sind damit insgesamt 207 Menschen im Landkreis Heidekreis infiziert. Neun positiv Getestete werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird derzeit keine Person intensivmedizinisch betreut.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 38.387 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt bereits 11.393 Personen erhalten (Datenstand vom 17. Mai). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 14.183 Erstimpfungen und 771 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand: 16. Mai).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 33,4 (Datenstand vom 18. Mai, 3 Uhr).

Montag, 17. Mai

13.25 Uhr | 36 weitere Personen gelten als genesen: Seit 17. Mai gibt es zwei weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Jeweils einer ist in den Städten Munster und Walsrode aufgetreten.

Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3309. 36 Personen gelten als genesen. Zwölf sind in der Stadt Walsrode, sechs in der Samtgemeinde Schwarmstedt, fünf in der Stadt Schneverdingen, vier in der Samtgemeinde Ahlden, jeweils zwei in den Städten Bad Fallingbostel, Munster und Soltau und in der Samtgemeinde Rethem und eine ist in der Gemeinde Neuenkirchen wohnhaft. Aktuell sind 224 Menschen im Landkreis infiziert.

Neun positiv Getestete werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon wird keine Person intensivmedizinisch betreut.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben zum aktuellen Zeitpunkt eine Corona-Erstimpfung insgesamt 37.642 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 11.334 Personen erhalten (Datenstand vom 15. Mai). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 13.399 Erstimpfungen und 736 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand 13. Mai).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 34,1 (Datenstand vom 17. Mai, 3 Uhr).

Sonnabend, 15. Mai

14.45 Uhr | Aktuell 259 Infizierte im Heidekreis: Seit Sonnabend, 15. Mai, gibt es insgesamt sechs weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Sie sind in folgenden Kommunen aufgetreten: drei in der Stadt Schneverdingen, jeweils einer in den Samtgemeinden Ahlden, Rethem sowie in Schwarmstedt.

Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3307. Aktuell sind 259 Menschen im Landkreis infiziert. Sechs positiv Getestete werden zum aktuellen Zeitpunkt im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon werden zwei Personen intensivmedizinisch betreut.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung 36.551 Personen und eine Zweitimpfung 10.740 Personen erhalten (Datenstand vom 12. Mai). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher 13.399 Erstimpfungen und 736 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand vom 13. Mai). Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 33,8 (Datenstand vom 15. Mai, 3 Uhr).

Freitag, 14. Mai

12.38 Uhr | Inzidenz jetzt bei 36,3: Seit dem 14. Mai gibt es 16 weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Sie sind in folgenden Kommunen aufgetreten: zehn in der Stadt Munster, drei in der Stadt Schneverdingen und jeweils einer in den Städten Soltau und Walsrode und im gemeindefreien Bezirk Osterheide. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3301. 48 Personen gelten als genesen. 13 sind im Gemeindefreien Bezirk Osterheide, sieben in der Samtgemeinde Schwarmstedt, jeweils sechs in den Städten Schneverdingen, Soltau und Walsrode, vier in der Samtgemeinde Ahlden, drei in der Samtgemeinde Rethem, zwei in der Stadt Munster und eine ist in der Stadt Bad Fallingbostel wohnhaft. Aktuell sind 253 Menschen im Landkreis infiziert. Sechs positiv Getestete werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon werden zwei Personen intensivmedizinisch betreut.

Für eine Klasse der BBS Walsrode hat das Gesundheitsamt des Heidekreises Quarantäne angeordnet.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 36.551 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 10.740 Personen erhalten (Datenstand: 12. Mai). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 12.246 Erstimpfungen und 575 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand: 11. Mai). Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 36,3 (Datenstand vom 14. Mai, 3 Uhr).

Mittwoch, 12. Mai

12.13 Uhr | 18 weitere Fälle: Seit dem 12. Mai gibt es 18 weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Sie sind in folgenden Kommunen aufgetreten: sieben in der Stadt Walsrode, vier in der Samtgemeinde Schwarmstedt, jeweils zwei in der Stadt Schneverdingen und in der Samtgemeinde Rethem und jeweils einer in den Städten Bad Fallingbostel und Munster und in der Gemeinde Bispingen.

Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3285. Eine weitere Person ist im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion gestorben. 17 Personen gelten als genesen. Sieben sind in der Stadt Walsrode, vier in der Stadt Soltau und jeweils eine ist in den Städten Bad Fallingbostel und Schneverdingen, in den Samtgemeinden Ahlden und Rethem, in der Gemeinde Bispingen und im gemeindefreien Bezirk Osterheide wohnhaft. Aktuell sind 285 Menschen im Landkreis infiziert.

Sechs positiv Getestete werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon werden zwei Personen intensivmedizinisch betreut.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 35.716 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt 10.591 Personen erhalten (Datenstand vom 11. Mai). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis bisher insgesamt 11.322 Erstimpfungen und 504 Zweitimpfungen durchgeführt (Datenstand: 10. Mai).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 48,3 (Datenstand vom 12. Mai, 3 Uhr).

Dienstag, 11. Mai

12.22 Uhr | Sechs Neuinfektionen, eine Person gestorben: Seit dem 11. Mai gibt es sechs weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Jeweils drei sind in den Städten Soltau und Walsrode aufgetreten. Die Zahl der insgesamt infizierten Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3267. Eine weitere Person ist im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion verstorben.

20 Personen gelten als genesen. Sechs sind im gemeindefreien Bezirk Osterheide, jeweils zwei in den Städten Munster, Schneverdingen und Walsrode und in den Samtgemeinden Rethem und Schwarmstedt und jeweils eine ist in den Städten Bad Fallingbostel und Soltau, in der Samtgemeinde Ahlden und in der Gemeinde Neuenkirchen wohnhaft. Aktuell sind 285 Menschen im Landkreis infiziert. Sechs positiv Getestete werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon werden zwei Personen intensivmedizinisch betreut.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung insgesamt 34.821 Personen und eine Zweitimpfung insgesamt bereits 10.559 Personen erhalten (Datenstand vom 10. Mai). Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte haben im Heidekreis zudem bisher insgesamt 11.049 Erstimpfungen und 473 Zweitimpfungen vorgenommen. (Datenstand vom 9. Mai).

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Heidekreis wird vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegeben und beträgt 61,8 (Datenstand vom 11. Mai, 3 Uhr).

Montag, 10. Mai

11.56 Uhr | Nur zwei Neuinfektionen gemeldet: Seit dem 10. Mai gibt es zwei weitere laborbestätigte Corona-Fälle im Landkreis. Sie sind in der Samtgemeinde Schwarmstedt aufgetreten.

Die Zahl der insgesamt infizierten Personen Personen im Heidekreis erhöht sich damit auf 3261. 30 Personen gelten als genesen. Jeweils sechs sind in der Stadt Walsrode und dem Gemeindefreien Bezirk Osterheide, fünf in der Stadt Soltau, vier in der Samtgemeinde Schwarmstedt, drei in der Stadt Schneverdingen, jeweils zwei in der Stadt Bad Fallingbostel und der Gemeinde Bispingen und jeweils eine in der Stadt Munster und der Samtgemeinde Ahlden wohnhaft. Aktuell sind 300 Menschen im Landkreis infiziert. Zehn positiv Getestete werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon werden vier Personen intensivmedizinisch betreut.

Durch das Impfzentrum Heidekreis haben eine Corona-Erstimpfung i

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.