Lokales

/lokales/verbranntes-essen-loest-einsatz-aus_10_111911190-21-.html/ / 1

Verbranntes Essen löst Einsatz aus

Brandgeruch aus dem Kochtopf: da es sich um ein Mehrfamilienhaus handelte, in dem der Rauchmelder Alarm ausgelöst hatte, wurden vorsorglich die Feuerwehren aus Walsrode, Honerdingen und Benzen alarmiert. Foto: Feuerwehr
Brandgeruch aus dem Kochtopf: da es sich um ein Mehrfamilienhaus handelte, in dem der Rauchmelder Alarm ausgelöst hatte, wurden vorsorglich die Feuerwehren aus Walsrode, Honerdingen und Benzen alarmiert. Foto: Feuerwehr
WALSRODE - 30. Juli 2020 - 14:32 UHR - VON REDAKTION

Am Mittwochabend gegen 19.45 Uhr hörten Anwohner in einem Mehrfamilienhaus an der Walsroder Beethovenstraße das Piepen eines Rauchmelders und nahmen starken Brandgeruch aus einer Wohnung wahr. Sie zögerten nicht lange und wählten den Notruf. Als die Feuerwehren Walsrode, Honerdingen und Benzen eintrafen, hatten alle Personen das Gebäude bereits verlassen. Die Ursache für die Rauchentwicklung konnte schnell ausgemacht werden: In einem Topf auf dem Herd der betroffenen Wohnung, schmorten nicht mehr definierbare Bestandteile des Abendessens.

Da es keine Flammen gab, beschränkten sich die Arbeiten der Feuerwehr auf das Belüften der Wohnung. Größerer Schaden entstand nicht.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.