Lokales

Vererbt, verkauft - aber immer erhalten

Kunst auf Hilperdingen: Das von Hedwig von Reden kurz nach dem Erwerb des Ritterguts gemalte Gutshaus 1904. Auch die letzte Gutsherrin Dr. Doris Hastedt war der Kunst zugetan und malte selbst.Fotos: Neubert-Preine
Kunst auf Hilperdingen: Das von Hedwig von Reden kurz nach dem Erwerb des Ritterguts gemalte Gutshaus 1904. Auch die letzte Gutsherrin Dr. Doris Hastedt war der Kunst zugetan und malte selbst.Fotos: Neubert-Preine
WALSRODE - 27. August 2021 - 05:00 UHR - VON REDAKTION

DU MÖCHTEST DEN ARTIKEL LESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder schließe jetzt für nur 0,99 € ein Abo ab!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung