Lokales

Nach der Sanierung der Kreisstraße 129 fragen WZ-Leser, warum nicht gleich der Radweg miterneuert worden ist

Verkehr am Weltvogelpark: Straße neu, aber der Radweg bleibt marode

Achtung! Während die sanierte Straße am Vogelpark besten Fahrkomfort ermöglicht, ist der Radweg übersät mit Kanten und Verdrückungen. Das Radfahren entlang der Kreisstraße 129 ist alles andere als ein Vergnügen. Fotos: Reinbold
Achtung! Während die sanierte Straße am Vogelpark besten Fahrkomfort ermöglicht, ist der Radweg übersät mit Kanten und Verdrückungen. Das Radfahren entlang der Kreisstraße 129 ist alles andere als ein Vergnügen. Fotos: Reinbold
BORG - 10. Mai 2021 - 22:00 UHR - VON JENS REINBOLD

Nein, es ist kein Vergnügen, den Radweg entlang des Weltvogelparks befahren zu müssen, es holpert und rumpelt, während nebenan die Autos auf nagelneuem Asphalt dahingleiten. Warum das so ist, erklärt die Landkreisverwaltung. Sie sieht keine Notwendigkeit,

Sie haben erst 5% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt anmelden
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Nur 8,90 € pro Monat