Lokales

/lokales/vernetzung-von-ehrenaemtern-bringt-neue-ideen_10_111920622-21-.html/ / 1

Flyer für Schwarmstedter Bürgerbus bei der Freiwilligenbörse entstanden, Fahrer und Helfer gesucht

Vernetzung von Ehrenämtern bringt neue Ideen

Es werden immer wieder Unterstützer gebraucht: Fördermitglieder, Sponsoren und Werbepartner können dem Projekt finanziell helfen.Foto: Archiv
Es werden immer wieder Unterstützer gebraucht: Fördermitglieder, Sponsoren und Werbepartner können dem Projekt finanziell helfen.Foto: Archiv
SCHWARMSTEDT - 25. August 2020 - 07:00 UHR - VON REDAKTION

Mithilfe der Freiwilligenbörse, die Ehrenamtliche und Vereine miteinander verbindet, ist in den vergangenen Wochen ein neuer Informationsflyer für den Bürgerbus Schwarmstedt entwickelt worden. In dem Flyer wird darüber informiert, dass der Bürgerbus-Verein bereits 2002 auf Initiative von Werner Bartsch gegründet worden ist. Seit Mai 2003 rollt nun der Achtsitzer durch die Samtgemeinde Schwarmstedt sowie die Nachbarortschaften Büchten, Gre-them, Niedernstöcken, Stöckendrebber und Esperke. Das Fahrzeug stelle laut Bürgerbus-Verein mit je einer Vor- und Nachmittagstour für Senioren, Kinder und Jugendliche sowie umweltbewusste Erwachsene eine kostengünstige Beförderung dar. Dank einer Rampe können auch Kinderwagen und Rollstühle sowie Rollatoren befördert werden.

Im Schnitt werden etwa 7200 Fahrgäste pro Jahr auf den rund 80.000 Kilometern befördert, und der Vorsitzende des Vereins Bürgerbus Samtgemeinde Schwarmstedt, Detlev Haß, wünscht sich, dass noch mehr Menschen auf den Bürgerbus aufmerksam werden. Wer das Bürgerprojekt unterstützen möchte, hat neben der aktiven Nutzung durch Mitfahren vielfältige Möglichkeiten. Vor allem sucht der Verein immer wieder Fahrer und Fahrerinnen, aber auch Mithilfe bei der Reinigung und Pflege des Busses sei gern gesehen. Fördermitglieder, Sponsoren und Werbepartner können das Bürgerprojekt finanziell unterstützen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.