Lokales

Verstorbenen ihre Namen zurückgeben

Artikelbild
18. November 2010 - 00:00 UHR

„Rafajew Piotr, 26 Jahre“, sagte gestern eine Schülerin ins Mikrofon am Denkmal des russischen Friedhofs in Oerbke. Der Mann war Soldat und starb 1942 als Kriegsgefangener im Lager in Oerbke. Nach Rafajew Piotr wurden noch 120 weitere Namen von

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung