Lokales

/lokales/vierjaehriger-buext-aus-und-faehrt-mit-dem-zug_10_111926779-21-.html/ / 1

Vierjähriger büxt aus und fährt mit dem Zug

pixabay
pixabay
WALSRODE - 09. September 2020 - 14:24 UHR - VON REDAKTION

Ein gutes Ende nahm am Mittwochnachmittag die Suche nach einem vermissten vierjährigen Jungen aus Bad Fallingbostel. Der Kleine war zuletzt gegen 12.35 Uhr von der Mutter auf einem Spielplatz in der Nähe der Großeltern an der Straße Wurzelförde in Walsrode gesehen worden. Anschließend war er spurlos verschwunden. Auch die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei und eine mehrstündige Suche brachten nichts.

Der Ausreißer wurde schließlich von einer Zugbegleiterin im Erixx nach Hannover entdeckt und am Hauptbahnhof an die Bundespolizei übergeben. Am Bahnhof Walsrode war ihm zuvor gelungen, in einer Schülermenge unbemerkt in den Zug zu steigen. Er konnte wohlbehalten wieder an die Mutter übergeben werden.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.