Lokales

/lokales/vollsperrung-nach-unfall-auf-der-a-7_10_112017044-21-.html/ / 1

Vollsperrung nach Unfall auf der A 7

Symbolbild: fsHH - pixabay
Symbolbild: fsHH - pixabay
DORFMARK - 24. April 2021 - 22:00 UHR - VON REDAKTION

Zu Verkehrsbehinderungen kam es am frühen Freitagmorgen, 23. April, nach einem Unfall auf der Autobahn 7, Gemarkung Dorfmark, in Fahrtrichtung Hamburg. Der 28-jährige Fahrer eines Lkw mit Anhänger aus Hamburg befuhr gegen 3.30 Uhr den rechten Fahrstreifen und übersah einen dort stehenden Sicherungsanhänger einer Nachtbaustelle.

Der 28-Jährige versuchte, nach links auszuweichen, kollidierte aber trotzdem mit dem Anhänger und prallte anschließend mit seinem Gespann in die Mittelschutzplanke. Der Fahrer des Lkw wurde dabei leicht verletzt und kam anschließend mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Zur Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs musste die A 7 in Fahrtrichtung Hamburg teilweise vollgesperrt werden.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.