Lokales

/lokales/vom-bachelor-bis-zum-berater_10_111679509-21-.html/ / 1

Sparkassenmitarbeiter sind erfolgreich in der beruflichen Weiterbildung unterwegs

Vom Bachelor bis zum Berater

Von rechts: Matthias Schröder, Vorstandsvorsitzender KSK Walsrode, Britta Jahn, Svenja Böhling, Sebastian Süfke, Lena Wünning, Tanja Mainka, Senja Walkling, Marte Tobias Köhler, Birgit Flanz, Grit Gathmann, Henning Fischer und Ebru Yesilyurt. red
Von rechts: Matthias Schröder, Vorstandsvorsitzender KSK Walsrode, Britta Jahn, Svenja Böhling, Sebastian Süfke, Lena Wünning, Tanja Mainka, Senja Walkling, Marte Tobias Köhler, Birgit Flanz, Grit Gathmann, Henning Fischer und Ebru Yesilyurt. red
WALSRODE - 12. März 2019 - 07:00 UHR - VON REDAKTION

Im vergangenen Jahr haben sich insgesamt 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreissparkasse Walsrode erfolgreich weitergebildet. Sie erreichten damit Qualifizierungen für verschiedene Fach- und Führungsaufgaben.

Im Bereich der qualifizierten Kundenbetreuung - insbesondere im Wertpapiergeschäft - haben sich Miriam Holzapfel, Ebru Yesilyurt und Marte Tobias Köhler erfolgreich zum Deka-Investment-Berater weitergebildet. Britta Jahn, Tanja Mainka, Lena Wünning und Sebastian Süfke qualifizierten sich in Fachseminaren zu Individualkundenberatern für die gehobene Kundenberatung.

Sebastian Baden hat mit der Zertifizierung zum “Financial Consultant” eine weitere hohe Qualifikation erlangt und setzt sein erworbenes Wissen in der besonderen Kundenberatung um. Als Bankfachwirte qualifizierten sich Birgit Flanz und Nils Brunkhorst. Isabelle Schiesgeries und Markus Jentzsch absolvierten erfolgreich die Weiterbildung zum Sparkassenbetriebswirt. Nils Brunkhorst konnte im Rahmen des Fachseminars Geschäftsstellenleitung seine Führungskompetenz weiter ausbauen.

Durch ein besonderes Fachseminar hat sich Hennig Fischer im Bereich des Rechnungswesen/Controlling weiter qualifiziert. Grit Gathmann hat den nebendienstlichen Studiengang an der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe Bonn mit dem Abschluss “Bachelor of Sciene” (B. Sc.) erfolgreich abgeschlossen. Svenja Böhling bildete sich zur geprüften Wirtschaftsfachwirtin (IHK) weiter, und Svenja Walkling absolvierte erfolgreich die Ausbildereignungsprüfung.

Für Matthias Schröder, den Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Walsrode, bedeutet diese Vielzahl und Vielfalt der Abschlüsse eine Festigung der Qualität in der Kundenberatung und in den internen Abteilungen. “Jeder dieser Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat viel Energie in seine Weiterbildung für unsere Sparkasse investiert. Darauf sind wir stolz und sehen es als Bestätigung, unsere hohe Qualität und Intensität in der Weiterbildung beizubehalten”, so Matthias Schröder.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.