Lokales

Otto Jochade blickt auf ein ereignisreiches Leben und eine lange Familiengeschichte zurück. In 100 Lebensjahren ist er viel herumgekommen - teils freiwillig, teils unfreiwillig. Seinen Lebensabend verbringt er in Borg.

Vom Elsass über Posen in den Heidekreis

Das Bild zeigt Otto Jochade (rechts hinten) mit seinen Eltern Ida und Friedrich Jochade (sitzend) sowie seiner Nichte Bärbel Hille im brandenburgischen Niederlehme im Jahr 1951. Fotos: Privatsammlung Jochade
Das Bild zeigt Otto Jochade (rechts hinten) mit seinen Eltern Ida und Friedrich Jochade (sitzend) sowie seiner Nichte Bärbel Hille im brandenburgischen Niederlehme im Jahr 1951. Fotos: Privatsammlung Jochade
BORG - 02. Januar 2020 - 10:00 UHR - VON REDAKTION

Als Otto Jochade am 14. November 1919 zur Welt kam, lag das Ende des Ersten Weltkriegs erst ein Jahr zurück. Im Sommer hatte Deutschland die erste demokratische Verfassung in seiner Geschichte erhalten. Mit ihr war die Weimarer Republik entstanden, die bis 1933 existieren sollte.Die Familie Jochade lebte in Waldtal - ein Ort im Westen der damaligen

Sie haben erst 6% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.